Mein Lokal, Dein Lokal
So 05.03.2017, 09:35

"Semir's Restaurant", Simmerath

Die "Mein Lokal, Dein Lokal"-Woche in Aachen startet heute in "Semir's Restaurant", im Herzen des Städtchens Simmerath. Das Lokal steht für eine ehrliche, hochwertige Küche zu fairen Preisen. Küchenchef und Inhaber Semir Kurbegovic (45) serviert seinen Gästen mediterrane Speisen und ausgefallene Eigenkreationen. Kann der gebürtige Bosnier die Konkurrenz mit seinem Konzept überzeugen?

Allgemein 

„Semir’s Restaurant“ steht für eine frische, ehrliche Küche mit mediterranem Einschlag.  Das kleine gemütliche Lokal bietet Platz für 50 Personen. Zu jeder Jahreszeit werden zahlreiche saisonale Gerichte angeboten, frei aus der Feder von Geschäftsführer Semir Kurbegovic (45). Hier steht der Chef noch selbst am Herd! „Semir’s Restaurant“ steht für die Persönlichkeit des Inhabers: „Die Leute kommen wegen mir und meinem Essen, das sie glücklich macht!“ Schon seit August 2012 sind die Türen des Lokals geöffnet und es werden  den Gästen täglich die Wünsche von den Lippen gelesen.

Online Exklusiv: Einblicke in das Restaurant "Semir's Restaurant":

„Semir’s Restaurant“ eröffnet die "Mein Lokal, Dein Lokal" Woche in Aachen. Das Lokal steht für eine frische, ehrliche Küche mit mediterranem Einsc...

Zum Video

Lage

Das beschauliche Städtchen Simmerath ist Teil der gleichnamigen Gemeinde und gehört zu eine von insgesamt neun Gemeinden der Städteregion Aachen. Direkt an der belgischen Grenze gelegen dient die Stadt etwa 15.500 Menschen als Wohnort. Bekannt ist der Ort besonders durch seine Rurtalsperre, die jährlich viele Touristen anzieht. Auch die Angrenzung zur mittelalterlichen Stadt Monschau trägt dazu bei, dass in Simmerath nicht nur einheimische Bewohner aufeinandertreffen, denn die Nähe zur Eifel dient vielen Besuchern als Ausflugsziel. 

Preise

In „Semir’s Restaurant“ erwartet die Gäste eine hochwertige Speisekarte mit saisonalen, selbstkreierten Gerichten zu fairen Preisen. Eine beliebte Vorspeise ist der „Ziegenkäse in Filouteig auf Rote Beete“ für 12,90 €. Wer es günstiger mag, kann auf die „Tomatensuppe mit Mozzarella“ für 5,90 € zurückgreifen. Für den größeren Hunger stehen „Bandnudeln“ für 13,90 € und „Salat“ für 12,90 €, jeweils mit gebratenen Hähnchenstreifen, auf der Karte. Ein edles „Lammkarree“ frisch vom Grill ist für 24,50 € erhältlich. Den süßen Abschluss bilden eine „Créme brûlée“ für 6,90 €, alternativ, für nur einen Euro mehr, das „Himbeerparfait“ und eine „Mousse au Chocolat“.

Gastgeber

Das Wichtigste ist für Semir, Chefkoch und Inhaber des Lokals, die Ehrlichkeit gegenüber seiner Gäste. Er bildet daher in seinem Betrieb auch zukünftige Köche aus, um soziale Kompetenzen und sein Fachwissen voller Leidenschaft weitervermitteln zu können. „Die Gastronomie gibt mir das, was ich brauche: Liebe, Spaß und Kontakt zu den Menschen!“ Bereits seit seinem 13. Lebensjahr ist der gebürtige Bosnier in der Gastronomie zuhause, obwohl er außerdem auch eine abgeschlossene Ausbildung als Forstwirt und Kommunikationselektroniker vorweisen kann. Seit 16 Jahren nennt Semir Deutschland sein Zuhause. Er lebt gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin in Simmerath und verbringt seine Freizeit mit Fußball und den drei Kindern.

Kontakt

Semir’s Restaurant

Rathausplatz 14

52152 Simmerath

Tel.: 02473 / 9386368

info@semirs-restaurant.de

http://www.semirs-restaurant.de

Mehr Episoden im Episodenguide

Schon gesehen?

Facebook