Mein Lokal, Dein Lokal
Mi 25.11.2015, 17:55

"Rock", Neubrandenburg

Am dritten Tag wird es Zeit für den Neubrandenburger Axel Fülla (29) mit seinem Restaurant "Rock" in die Runde einzusteigen. Mit einem modernen Küchenkonzept will der junge Gastronom die Runde überzeugen und beweisen, dass er der "Fels in der Brandung" ist. Kreativität und Handwerk stehen neben überzeugender Qualität an vorderster Front. Ob Axel die Konkurrenz begeistern kann?

Mehr zum Lokal

Im Fußball hat sich in den vergangenen Jahren, ein Trend hin zu den „jungen Wilden“ entwickelt, welcher den praktizierenden Mannschaften durchaus Erfolge eingebracht hat. Im Restaurant „Rock“ sind ebenfalls ein paar junge Gastronomen am Werk und bisher scheint sich eine ähnliche Erfolgsgeschichte zu entwickeln. Zugegeben bei der Namensgebung für das Restaurant war noch nicht viel Kreativität im Spiel, steht ein Felsbrocken im Restaurant, dafür tobt man sich bei der Speisekarte umso kreativer aus. Alle zwei Monate wird diese gewechselt um den Menschen neue, aufregende Kreationen zu bieten. Ein weiterer wichtiger Faktor in dem Restaurant mit dem Fels ist der gelungene Mix aus Kreativität und Einfachheit. Die Gäste sollen ein Speisenangebot erleben, kreativ genug um den Gast zu überraschen, aber nicht zu kreativ, damit der Gast zuhause nicht in der Lage ist, die Speisen nach zu kochen. Auf diese Art findet ein schöner Austausch zwischen den Gästen und dem Personal statt, den die Gäste sehr wertschätzen. Bei den Speisen bleibt man regional, lässt aber auch internationale Einflüsse zu, was der großen Auslandserfahrung des Inhabers geschuldet ist. Wer nach einem tollen Essen Lust hat, die gerade erworbenen Kalorien wieder abzutrainieren, kann sich im benachbarten Fitnessstudio austoben.

Lage

Das „Rock“ ist in der Neubrandenburger Südstadt gelegen, circa 1 km vom Tollensesee entfernt. Der See gehört zum Landschaftsraum der Mecklenburgischen Seenplatte und erstreckt sich über 10,1 km südlich der ca. 65.000 Einwohner fassenden Stadt. Zwischen dem Restaurant und dem See liegt der Kulturpark, welcher in Kombination mit dem See ein sehr beliebtes Ausflugsziel darstellt. So schön die Lage auch ist, so undefiniert ist sie in Bezug auf ihre Zielgruppe und stellt die ansässigen Gastronomen vor eine große Herausforderung. Ausflugslokale treten gegen Restaurants an.

Preise

Preislich liegt das „Rock“ im geldbeutelfreundlichen Rahmen. Als Starter können sich die Gäste eine „Brokkolicremesuppe“ für 5,20 € bestellen, wer auf Käse Appetit hat bestellt sich alternativ für 6,90 € den „gebratenen Fetakäse auf Grillgemüse“. Das beliebte „Pfannengericht mit hausgemachten Gnocchis“ lässt die Fans der Kartoffelklöße für 10,50 € schmunzeln, weitere Highlights sind diverse Fisch-, Filet- und Steakvariationen mit jeweils zwei Beilagen nach Wunsch, die in einer Preisspanne zwischen 14,50 € bis 25,50 € liegen. Wer nach dem „Spanferkelschinken“ oder dem „Schweinefilet mit Trüffelnusskruste“ noch Appetit auf Süßes verspürt hat die Möglichkeit sich für unter 7,00 € ein Dessert servieren zu lassen.

Gastgeber: Axel Fülla (29 Jahre), Inhaber

Der gebürtig aus Schwedt stammende, gelernte Koch führt seit Oktober 2013 das Restaurant mit dem Felsen. Mittlerweile ist er vermehrt im Service zuhause, während seiner aktiven Koch-Laufbahn kam er aber viel in der Welt umher. Hierbei führte ihn sein Weg u.a. für zwei Jahre nach Australien. In seiner Freizeit, geht Axel am liebsten ins Fitnessstudio, um einen Ausgleich zu seinem stressigen Alltag zu schaffen. Mit dem Restaurant hat er bereits seine berufliche Erfüllung gefunden, eine Tatsache die man ihm auch für den privaten Bereich wünschen kann, denn bisher ist der erfolgreiche Jungunternehmer noch Single.

Kontakt

Rock - das Restaurant
Schwedenstraße 23
17033 Neubrandenburg
Tel.: 0395 – 36963319
info@rockrestaurant.de

Kommentare

Facebook