Mein Lokal, Dein Lokal
So 05.03.2017, 12:25

"Pho Saigon", Aachen

Heute geht es für die vier Gastronomen kulinarisch ins weit entfernte Vietnam. Im "Pho Saigon" in Aachens Stadtmitte freut sich Geschäftsführerin Kim Tran (39) darauf, mit Hilfe ihres Mannes den Gästen die Küche ihrer Heimat näherzubringen. Doch schafft sie es damit die Gaumen der Konkurrenten zu kitzeln?

Allgemein

„Xin chào“! Vietnamesische Kochkunst verspricht das „Pho Saigon“ in Aachens Innenstadt. Geschäftsführerin und Küchenfee Kim (39) verzaubert ihre Gäste mit Streetfood aus Vietnam, genauso authentisch wie es auf ihren heimischen Straßen zu finden ist. Die Spezialität des Hauses ist die „Pho“, eine für Vietnam typische Rindfleischsuppe und Namensgeber des Lokals. Die vietnamesische Küche steht für eine der gesündesten Küchen der Welt, kennzeichnend ist vor allem die große Anzahl der möglichen Zutaten. Aber auch Sushi-Fans kommen im „Pho Saigon“ auf ihre Kosten, denn das Lokal bietet zusätzlich eine japanische Speisekarte an, die von einem japanischen Sushi-Meister täglich frisch umgesetzt wird. An diesem Standort lädt das Team um Kim seit Sommer 2016 ihre Gäste ein, sie nach Asien entführen zu dürfen.

Online Exklusiv: Einblicke in das Restaurant "Pho Saigon":

Lage

Das “Pho Saigon” liegt im Herzen der Aachener Innenstadt. Im Hinterhof, angrenzend zum „Kapuziner Karree“ und benachbart vom „Theater Aachen“, ist das Lokal für seine Gäste stets leicht und schnell zu erreichen. Die Stadt wird durch ihre lange Geschichte geprägt, die bis in die Jungsteinzeit zurückführt und über ein kulturelles, archäologisches Erbe verfügt. Das Wahrzeichen der Stadt, der „Aachener Dom“, wurde im Jahr 1978 als zweites Kulturdenkmal weltweit in die Welterbeliste der UNESCO aufgenommen. Des Weiteren verfügt Aachen über eine der größten und traditionsreichsten technischen Universitäten Europas, der „Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule“, kurz RWTH.

Preise

Die Preise im „Pho Saigon“ bewegen sich im mittleren Preissegment. Als Starter ist eine „Sommerrolle mit Garnelen und Schweinefleisch“ für 2,90 € geeignet oder eine „Wantansuppe“ für 3,50 €. Den Namensgeber des Lokals, die große „Pho-Suppe“, können die Gäste für 12,50 € probieren. „Reisnudeln mit Hähnchen“ gibt es für 8,90 €. Wer die japanische Küche bevorzugt kann aus einem breiten Sushi-Angebot wählen. „Nigris“ kosten zwischen 1,60 € - 2,50 € pro Stück, acht kleine „Maki“ stehen für 3,50 € - 4,80 € auf der Karte. Gäste, die ihre süßen Geschmacksnerven kitzeln möchten, kommen mit dem wechselnden „Tagesdessert“ für 3,00 € auf Ihre Kosten und haben eine Auswahl an zahlreichen Smoothies wie Mango oder Erdbeere für 4,50 €.

Gastgeber

Geschäftsführerin Kim (39) ist zwar Quereinsteigerin, bereits jedoch seit 15 Jahren in der Gastronomie selbstständig. Ihr Ziel ist es, besonders ihren internationalen Gästen die Küche Vietnams näher zu bringen, typisch wie sie nach alten Rezepten in ihrer Heimat zubereitet werden. Kim ist ein lebenslustiger, temperamentvoller Mensch und nutzt ihre Energie, um mit Herzblut ihre Philosophie zu verfolgen. Wenn sie mal nicht im Laden ihrer Kreativität freien Lauf lässt, trifft man sie gerne bei gemeinsamen Aktivitäten mit ihrem Mann und ihren drei gemeinsamen Töchtern, außerdem liebt sie Kosmetik und ist ein Fan von Mode aller Art.

Kontakt 

Pho Saigon Street Food

Alter Posthof 13

52062 Aachen

Tel.: 0241 / 99793535

info@pho-saigonstreetfood.de

www.pho-saigonstreetfood.de

Mehr Episoden im Episodenguide

Schon gesehen?

So sieht's aus.

4 Variationen der Wildauster

Bei diesem Gericht ist für jeden Geschmack etwas dabei. Die Auster wird nämlich in vier unterschiedlichen Varianten (natur, gratiniert, im Speck und gebacken) serviert.

Mehr lesen

Facebook