Mein Lokal, Dein Lokal
So 12.03.2017, 10:30

"Pastarello", Fürth

Heute geht es für die vier Gastronomen kulinarisch nach Italien. Im "Pastarello" in Fürths Stadtmitte freut sich Geschäftsführerin Yvonne Hain (25) darauf, mit Hilfe des Inhabers und Koch Daniele Angeli den Gästen ihre frisch hergestellte Pasta zu servieren. Doch schaffen sie es damit die Gaumen der Konkurrenten zu kitzeln und einen festlichen Abend zu gestalten.

Allgemein

„Pasta is a state of mind“ lautet das Motto von Yvonne Hain und Daniele Angeli, die gemeinsam seit knapp zwei Jahren das „Pastarello“ führen. Im liebevoll gestalteten Gastraum, der für 25 Gäste Platz bietet, steht auch das Herzstück des Lokals: eine Nudelmaschine, mit der täglich frische Pasta produziert wird. Mit einer kleinen Karte versuchen die beiden, den Gästen das authentische Italien näher zu bringen. Das „Pastarello“ ist offen für Feierlichkeiten jeder Art.

Lage

Fürth bildet mit den Städten Nürnberg und Erlangen das Dreieck des Kernlands des mittelfränkischen Großraums. Die Stadt mit dem Kleeblatt im Wappen liegt nur knapp zehn Kilometer von Nürnberg entfernt. Das „Pastarello“ befindet sich am Rande der Fürther Haupteinkaufspassage, im selbsterkorenen Gourmetviertel Fürths.

Preise

Neben der normalen Speisekarte, auf der sich Vorspeisen wie „Bruschetta“ für 5,- € und Hauptspeisen-Klassiker wie „Spaghetti alla Carbonara“ für 7,50 €, „Casarecce mit Rucola-Pesto und Tomaten“ für ebenfalls 7,50 € oder „Lasagne alla Bolognese“ für 8,50 € befinden, bietet das „Pastarello“ natürlich auch eine kleine Auswahl an Nachspeisen an: „Tiramisu“ und verschiedene Größen, „Panna cotta“, „Ricottarello“ und „Cantuccini“ für 2,- bis 5,- €. Zudem gibt es ein wöchentlich wechselndes Menü, auf dem sich ausgefallenere und besondere Gerichte der italienischen Küche befinden: „Schwarze Spaghetti mit Avocado, Garnelen und sizilianischen Tomaten“ für 12,- €, „drei Nudelrollen mit Gorgonzola, Birne und Walnuss“ für 9,- € oder „mit Schinken, Feigen und Ricotta gefüllte Ravioli“ für 12,- €.

Gastgeber

Yvonne Hain bezeichnet sich selbst als klassische Quereinsteigerin in die Gastronomie. Die 25-jährige mit bulgarischen Wurzeln studierte zunächst Theater- und Medienwissenschaften, bevor sie sich dann aber doch komplett für die Gastronomie entschied. Ihre Begeisterung für die Schauspielerei lebt sie nun im Umgang mit den Gästen aus, ihre künstlerische Ader fließt in die Gestaltung des Gastraums, die Kreation von Limonaden und das Zeichnen von Plakaten für den „Gourmet-Donnerstag.“

Kontakt

Pastarello
Hirschenstraße 33
90762 Fürth
Tel.: 0152-37726260
E-Mail: info@pastarello.de
Internet: www.facebook.com/pastarellofuerth

Mehr Episoden im Episodenguide

Schon gesehen?

So sieht's aus.

4 Variationen der Wildauster

Bei diesem Gericht ist für jeden Geschmack etwas dabei. Die Auster wird nämlich in vier unterschiedlichen Varianten (natur, gratiniert, im Speck und gebacken) serviert.

Mehr lesen

Facebook