Mein Lokal, Dein Lokal
Di 17.11.2015, 17:55

"Meze Akademie", Tübingen

Vasiliki Angelopoulou (44) begrüßt am Dienstag ihre Mitstreiter in ihrem Lokal "Meze Akademie". Mit ihrem Team versucht sie die originale griechisch-mediterrane Küche nach Deutschland zu bringen. Den Gästen werden neben den Hauptspeisen auch warme und kalte Mezedes, griechische Tapas, serviert. Das Lokal hat sich in der Region als Topadresse etabliert. Wie reagieren die anderen Gastronomen auf die temperamentvolle Gastgeberin und ihr Konzept?

Mehr zum Lokal

Meze Akademie
Hechinger Straße 67

72072 Tübingen
Tel.: 07071-9387746
E-Mail: gabrielidis@web.de
https://www.facebook.com/meze.akademie

www.meze.akademie.com

Vasiliki Angelopoulou (44), Inhaberin & Geschäftsführerin

Wer echte griechische Küche erleben möchte, für den ist die „Meze Akademie“ ein Muss: die Akademie bietet echte griechische Speisen – fernab der griechischen Küche, die sich seit 40 Jahren in Deutschland etabliert hat. Das moderne, sehr stilvoll eingerichtete Lokal bietet Platz für 70 Gäste, dazu kommen 50 Plätze im Außenbereich. Die angebotenen Produkte kommen alle direkt aus Griechenland – Wein, Nudeln und Softdrinks können im vorhandenen Verkaufsraum auch direkt vor Ort für den Eigenbedarf käuflich erworben werden. „Meze“ ist die abgekürzte Form von Mezedes und bedeutet übersetzt Vorspeisen.

Lage

Die „Meze Akademie“ liegt im Süden der Stadt Tübingen. Die Universitätsstadt liegt am Neckar, circa 30 Kilometer südlich von Stuttgart. Gemeinsam mit der östlichen Nachbarstadt Reutlingen bildet Tübingen eines der 14 Oberzentren des Landes.

Preis

Die Gastgeber beziehen ihre Produkte von kleinen Familienbetrieben aus handgemachter Herstellung, ausschließlich aus Griechenland. Alle drei Monate gibt es eine neue Karte, da sie nur saisonale Produkte verarbeiten. Der griechische Bauernsalat kostet 11,50 €. Die griechischen Mezedes – die griechische Form von Tapas, gibt es in kalter und warmer Version. Zu den kalten Mezedes zählen „Räucherlachs-Röllchen“ für 8,50 €, mit „Thunfisch gefüllte Tomaten“ 8,50 € oder „Dolmadakia – Weinblätter mit Reis und Joghurt“ für 9,50 €. Die warmen Mezedes sind in Fleisch-, Käse- und Fischgerichte unterteilt. Die „Spezofai-Bauernwurst mit Gemüse im Keramiktopf“ gibt es für 8,50 €, „Manouri-Käse mit Sesam und Honig“ für 9,50 €. „Gegrillte Königsgarnelen“ bekommt der Gast hier für 12,50 €. Eine „Pita mit Feta oder Spinat“ gibt es für 3,50 €. Zu den Hauptgerichten zählen zum Beispiel ein „gegrilltes Hähnchenbrustfilet mit gegrilltem Gemüse“ für 14,50 € oder ein „gekochtes, geräuchertes und kurz gegrilltes Kalbssteak mit Kartoffelchips und Salat“ für 19,50 €.

Gastgeber

Vasiliki Angelopoulou (44) ist ein griechischer Wirbelwind. Aufgewachsen in Thessaloniki hat sie es sich zum Ziel gemacht, die griechische mediterrane Küche nach Deutschland zu bringen. Zunächst studierte sie in London Betriebswirtschaftslehre. Die Zeit in England ist nicht spurlos an ihr vorbeigegangen, was man allein an ihrem griechisch-englisch-deutschem Akzent hört. Nach ihrem Studium arbeitete die 44-Jährige viele Jahre beim griechischen Fernsehen: beim Frühstücksfernsehen war sie sowohl vor der Kamera als Moderatorin, als auch hinter der Kamera als internal Stylist tätig. Daraufhin arbeitete sie lange Zeit bei einem Verlag. Seit April 2014 leitet die verheiratete Mutter einer einjährigen Tochter die „Meze Akademie“. Das Lokal ist nicht nur wegen ihrer Wurzeln zu ihrer zweiten Heimat geworden. Vasiliki sind die Qualität des Essens und die Sauberkeit besonders wichtig, sie hat ein Auge für das Detail. 

Kommentare

Facebook