Mein Lokal, Dein Lokal
Di 10.02.2015, 17:00

"LowCarb Esser", Köln

Das Restaurant "LowCarb Esser" in Köln hat seinen Namen von Inhaber Thomas Esser (34). Der junge Koch bietet seinen Gästen besondere Gerichte an: Dei ihm gibt es keine Kohlenhydrate auf dem Teller. Die ausgewogene Ernährung steht hier im Fokus und wird vermutlich gerade den figurbewussten Frauen gefallen. Am zweiten Tag der "Mein Lokal, Dein Lokal"-Woche will Thomas zeigen, dass es auch ohne Nudeln und Co. schmecken kann. Ob auch die kritischen Gastronomen der Low-Carb-Küche erliegen?

Das "LowCarb Esser" ist das einzige Low-Carb-Restaurant Kölns. Bewusst wird hier auf die Verwendung von kohlehydratreichen Zutaten wie Weizenmehl oder Pasta verzichtet. Das loungige Ambiente unterstreicht den modernen Ansatz des Lokals. Die helle Einrichtung, kombiniert mit runden Formen und LED-Beleuchtung sorgen für eine moderne, dem Gesamtkonzept entsprechende Atmosphäre. Thomas Esser bezeichnet sein kleines Lokal als "Ein Zimmer, Küche, Bar", denn mehr als ca. 20 Sitzplätze hat der Gastraum nicht zu bieten.

Online-Exklusiv: Weitere Einblicke ins "LowCarb Esser"

Lage

Das "LowCarb Esser" liegt direkt in der Kölner Innenstadt, gegenüber des Gerling-Quartiers. In unmittelbarer Laufweite befinden sich der Friesenplatz, die Friesenstraße und die Kölner Ringe. Aufgrund der hohen Restaurantdichte in der Umgebung, ist ein ausgefallenes Konzept, wie Thomas es anbietet besonders wichtig, um sich von der Konkurrenz abzusetzen. Seine Zielgruppe ist aufgrund der moderaten Preise sehr gemischt. Ernährungsbewusste Singles trifft man hier ebenso wie Geschäftsleute.

Preise

Preislich liegt das "LowCarb Esser", trotz seines ausgefallenen Konzepts, auf einem eher günstigen Niveau und sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Auswahl ist übersichtlich, wechselt jedoch fast wöchentlich und passt sich regionalen und saisonalen Gegebenheiten an. Außerdem findet man im Mittags- und Abendgeschäft unterschiedliche Speisen auf der Karte. Aktuell beginnen die Vorspeisen im Mittagsgeschäft mit einer Spargelcremesuppe bei 4,70€, Hauptspeisen sind schon ab 8,70€ (Hühnchen in rotem Curry, Gemüse und Reis) zu haben. Besonderes Highlight sind die Gemüsespaghetti für 8,00€. Hierbei handelt es sich um Karotten, Gurken und Zucchini, die zu Spaghetti geraspelt werden. Bei diesem Gericht wird keine Pasta verwendet.

Die Speisen des Abendangebots sind etwas höher kalkuliert. Hier stehen als Vorspeisen beispielsweise Gazpacho (4,70€), Büffelmozzarella auf Wassermelone und Gurke (12,00€) oder gebackener Ziegenkäse (10,50€) zur Auswahl. Die Hauptspeisen reichen von der in Dijonsenf gebackenen Hähnchenbrust (15,40€) bis zum Ofenrumpsteak (23,90€) und sind preislich ebenfalls als moderat einzuordnen. Für den süßen Abschluss sorgen, trotz Kristallzuckerverzicht (man süßt mit Stevia oder Honig), eine Joghurtcreme mit Früchten (4,70€) oder der Mandel-Apfelstreusel (5,70€).

Thomas Esser

Thomas Esser (34) ist gelernter Koch und hat mit dem "LowCarb Esser" vor einem Dreivierteljahr den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt. Er ist ein aufgeweckter Typ und steht voll und ganz hinter seinem Low-Carb-Modell. Sein Ziel war es, ein außergewöhnliches Konzept und eine Alternative zu Salat- und Sushibars zu schaffen. Bisher gibt der Erfolg ihm Recht. Gerade im Mittagsgeschäft schätzen die Gäste seine leichte Küche und er bekommt seit Eröffnung meist positives Feedback. Thomas verfügt über sehr fundiertes Wissen im Bereich Warenkunde und Umgang mit Lebensmitteln. Sein Spezialgebiet ist natürlich das Kochen ohne Kohlenhydrate.

Abseits von seinem Beruf hat Thomas kaum noch Zeit für seine Hobbys. Er interessiert sich aber sehr für Sport, Reisen und Politik.

LowCarb Esser
Hildeboldplatz 15-17
50672 Köln
www.lowcarb-esser.de

kontakt@lowcarb-esser.de

Mehr Episoden im Episodenguide

Schon gesehen?

Kommentare

Facebook