Mein Lokal, Dein Lokal
Di 28.06.2016, 17:55

"Louiskitchenbar" in Hamburg

Am Dienstag führt es unsere Gastronomen nach Barmbek-Süd in die "Louiskitchenbar". Vollblutgastronom Frank Barnowski ist seit 30 Jahren dick im Geschäft. Mit seinem systematisierten Konzept und standardisierten Abläufen geht der erfahrene Gastronom an den Start. Doch ist wirklich alles selbst gemacht? Kann Frank die kritische Konkurrenz von seinem Inhouse-Convenience Konzept überzeugen? Können die frischen, amerikanischen Burger und hausgemachten Cocktails zum Sieg führen?

Allgemeines

Die "Louiskitchenbar" steht für amerikanischen Lifestyle und versteht sich als Event-Gastronomie mit einer jungen Zielgruppe. Zur Auswahl stehen hauptsächlich deftige Speisen wie Burger, Steaks und Pasta, die fast alle Eigenkreationen sind. Das Lokal ist ein großer offener Gastraum, der insgesamt rund 84 Gäste beherbergen kann. Die Idee zur "Louiskitchenbar" hat einen ähnlichen Ursprung wie die Geschichte des ersten Burgers. Durch Zufall erfand der Besitzer des "Louis Lunch" im Jahre 1900 ein schnelles Sandwich zum Mitnehmen für einen Stammkunden, der es eilig hatte. Das frisch durchdrehte Beef auf gegrillten Sandwich-Scheiben mit Cheddarkäse, Tomatenscheiben und einer Mayo-Senf-Mischung begeisterte nicht nur den einen Kunden, sondern die ganze Welt.

Exklusiver Online-Clip: Die "Louiskitchenbar" stellt sich vor

Lage

Die "Louiskitchenbar" liegt in Barmbek-Süd, einem Stadtteil im Bezirk Hamburg-Nord. Es befindet sich direkt an der Hauptstraße und wird von Stammgästen sowie Laufkundschaft besucht. Barmbek-Süd grenzt an die Außenalster und an die Hamburger Meile, die größte Shopping-Meile Hamburgs.

Preise

Bereits der erste Blick auf die Karte verrät, dass es sich bei der "Louiskitchenbar" um eine deftige und fleischlastige Küche handelt. Als "Starter" bietet Frank seinen Gästen unter anderem "Ziegenkäse überbacken mit Grillgemüse und Feigen-Senf Soße, dazu Trüffelöl" für 7,80 € und "Louis-Nachos mit Käse überbacken, Jalapeños und drei Dip-Soßen" für 6,50 €. Als Hauptspeise können sich die Gäste beispielsweise "gegrilltes Dry-Aged-Beef mit Fleischtomate, Trüffelcrème und frisch gehobeltem Trüffel" für 10,90 € bestellen. Zum Abschluss des Abends empfiehlt sich eines der kalorienreichen Desserts. Der hausgemachte Kuchen ist ab 4,50 € erhältlich.

Gastgeber

Gastgeber Frank ist ein Vollblutgastronom und hat sich bereits früh für das Thema Essen interessiert. Direkt nach Schulabschluss begann er im Plaza seine Kochlehre mit 14 Jahren. 1987 kochte der damals 17-jährige in Dänemark und hatte 20 Köche unter sich. Mit 28 Jahren war er das erste Mal selbstständig und hat seitdem mehrere Restaurants konzipiert, von denen einige noch immer unter seiner Leitung stehen. Die "Louiskitchenbar" ist seine neuste Idee. Er führt das Lokal seit 2015.

Kontakt

Louiskitchenbar
Dehnhaide 24
22081 Hamburg
040 / 84 70 09 00
info@louiskitchenbar.de 
www.louiskitchenbar.de

Mehr Episoden im Episodenguide

Schon gesehen?

Kommentare

Facebook