Mein Lokal, Dein Lokal
Di 18.10.2016, 17:55

"La Tasca", München

Am zweiten Tag in München empfängt Philipp Lang (34) seine Konkurrenten im "La Tasca", um sie mit authentischen spanischen Tapas zu verköstigen. Der heutige Gastgeber ist in Spanien aufgewachsen und glänzt nicht nur mit einem breiten Angebot spanischer Speisen, sondern trumpft auch mit einem großen Fachwissen auf. Doch wird das reichen, um den Wochensieg zu holen?

Philipp Lang (34) betreibt das "La Tasca" seit Oktober 2012. Er ist in Málaga aufgewachsen und hat die spanische Kultur mit der Muttermilch aufgesogen. Seine kulinarischen Kreationen sind ebenso authentisch wie seine Liebe zur iberischen Halbinsel.

Online Exklusiv: Einblicke in das Restaurant "La Tasca"

Lage

Das "La Tasca" liegt mitten im Stadtteil Neuhausen. Die Lage in Wohngebietsnähe bestimmt auch das Publikum: Zum "La Tasca" geht man bewusst. Man findet kaum Laufkundschaft. Wenige der Gäste sind zum ersten Mal hier. Somit trägt das Publikum sehr zur familiären Atmosphäre des Lokals bei. Außerdem bestimmt die Einrichtung das Ambiente; zwischen mallorquinischen Kacheln, warmen Farben und der rustikalen Einrichtung einer spanischen Tapasbar, kommt sofort Urlaubsfeeling auf.

Preise

Die Preisgestaltung der klassischen spanischen Köstlichkeiten (Tapas de la Cocina) ist für Münchner Verhältnisse moderat. Eine spanische Tortilla (Kartoffelomlette) ist bereits für 3,90 €, die marinierten Sardellen (Boquerones en Vinagre) für 5,90 € und der Tintenfisch (Pulpo a la Gallega) für 13,90 € zu haben. Außerdem werden verschiedene spanische Salate angeboten, wie beispielsweise der Spinatsalat mit Blauschimmelkäsesauce für 10,50 €

Bei den Hauptgerichten darf natürlich das Nationalgericht Spaniens, die Paella, nicht fehlen. Hier gibt es verschiedene Variationen, aber die klassische Paella geht für 13,90 € zum Gast. Weiterhin gibt es eine übersichtliche Anzahl an Hauptspeisen: Die Baby-Calamares vom Grill kosten 16,90 €, der Kabeljau mit Zitrone, Knoblauch und Olivenöl schlägt mit 16,90 € zu Buche und der Bauernspieß (Rinderlende, Schweinefilet & Chorizo) wechselt für 21,90 € den Besitzer. Für den süßen Abschluss des Abends sorgen mit Vanillecreme gefüllte Crepes (5,50 €), die Crema Catalana (5,50 €) oder die Bomba de Chocolate con Helado de Vanilla für 6,50 €.

Der Gastgeber

Philipp (34) betreibt sein Lokal mit der Motivation einen Teil der spanischen Kultur, die er selbst so liebt an seine Mitmenschen weiterzugeben. 2009 kam er von Spanien nach Deutschland und brachte seine spanische Ehefrau und seine drei Kinder mit. Wenn er nicht in der Küche des "La Tasca" steht, dann macht er viel Sport und kümmert sich um seinen Nachwuchs. Er selbst ist stolz darauf, dass er es geschafft hat, eine authentische spanische Tapasbar (inkl. Personal) in München zu etablieren und zum Erfolg zu führen.

Kontakt

La Tasca
Mettinghstraße 2
80634 München
www.latascanueva.com  
reservierung@latascanueva.com
089 37419075

Mehr Episoden im Episodenguide

Schon gesehen?

Kommentare

Facebook