Mein Lokal, Dein Lokal
So 12.03.2017, 11:35

"Johann's", Marloffstein

Die Wochenmitte findet heute auf "Schloss Atzelsberg" statt, knapp 30 Kilometer von Nürnberg entfernt. Im Restaurant "Johann's" begrüßt Norbert Nägel (49) seine vier Mitstreiter in festlichem Ambiente bei gehobenen, regionalen Speisen. Die Kollegen dürfen viel erwarten, da Feierlichkeiten das Hauptgeschäft des 49-Jährigen sind. Ob er mithilfe von Chefkoch Jan seinen Gästen die Punkte entlocken kann?

Allgemein

Das Schloss Atzelsberg bietet mit seinen Räumlichkeiten und dem hauseigenen Restaurant „Johann’s“ den perfekten Rahmen für eine Feierlichkeit. Auf einer Fläche von 8000 m² erstreckt sich das über 300 Jahre alte, komplett sanierte Gelände. Das ehemalige Forsthaus des Geländes wurde von Geschäftsführer Norbert Nägel zum Restaurant „Johann’s“ umgebaut. Geöffnet hat das elegant-schlicht gehaltene Restaurant immer sonntags von 11 bis 22 Uhr - im Besonderen für Gäste, die eine Veranstaltung dort planen und gerne einmal in den Genuss der gehobenen, regional-saisonalen Küche kommen wollen.

Lage

Knapp 30 Kilometer von Nürnberg entfernt liegt die zu Erlangen gehörige Gemeinde Marloffstein-Atzelsberg. Das Schloss Atzelsberg gilt aufgrund der ländlichen Lage und der weiten Aussicht auf die Fränkische Schweiz als Ausflugsziel.

Preise

Auf Wunsch des Gasts kreieren Küchenchef Jan Georg Heinl und sein Team Menüs für Feierlichkeiten aller Art. Im „Johann’s“ gibt es eine monatlich wechselnde Karte mit regionalen, saisonalen Speisen der gehobenen, internationalen Küche. Dazu zählen Vorspeisen wie ein „Karotten-Kardamom-Süppchen mit gerösteten Pinienkernen“ für 6,- € oder ein „fränkischer Friséesalat mit rosagebratenem Rehrücken, Trüffelöl-Vinaigrette, fermentiertem Pfeffer und Orangenchutney“ für 12,90 €. Ein „Schwäbisch-Hällisches Schweinefilet an einer Kräuterkruste mit Schmorkürbis und Rosmarin-Gnocchis“ kann der Gast für 18,50 € bestellen, den „heimischen Damhirschrücken mit Kohlsprossen, Kartoffel-Birnen-Gratin und Wacholderjus“ für 24,50 €. Um den Abend kulinarisch ausklingeln zu lassen, stehen eine „Zitrus-Tarte mit gelber Grütze und Schokoladeneis“ oder eine „Zimtschnitte mit Gewürzzwetschgen und Sanddornsorbet“ für jeweils 8,50 € auf der Menükarte.

Gastgeber

Norberts Wurzeln liegen in der Landwirtschaft. Nach seiner Ausbildung zum Metzgermeister übernahm er gemeinsam mit seinem Zwillingsbruder einen Bauernhof, in dessen Scheune die Brüder dann einen Partyservice aufbauten. Im Jahr 2008 übernahm er auf Anfrage der Stadt Erlangen das Schlossgelände als Geschäftsführer und erfüllte sich damit einen Traum. Besonders wichtig sind dem 49-jährigen der bewusste Umgang mit Lebensmitteln und gute, transparente Qualität der Produkte.

Kontakt

Johann’s
Atzelsberg 1
91080 Marloffstein-Atzelsberg
Tel.: 09131-87950
E-Mail: kontakt@schloss-atzelsberg.de
Internet: http://www.schloss-atzelsberg.de/johann-s

Mehr Episoden im Episodenguide

Schon gesehen?

Facebook