Mein Lokal, Dein Lokal
Fr 20.02.2015, 17:00

"Hintz & Kuntz", Mainz

Der Finalabend: Im Schatten des Mainzer Doms betreibt Kamil Ivencen das "Hintz & Kuntz". Seit 2011 bietet der Vollblutgastronom hier seinen Gästen eine gehobene deutsche Bistroküche für jedermann. Am letzten Tag bekommen seine vier Mitstreiter einen Einblick hinter die Kulissen und gehen dem Erfolgskonzept von Kamil und seiner jungen Crew genau auf den Grund. Welcher der Gastgeber darf zum Schluss die 3.000 Euro mit nach Hause nehmen?

Wie der Name schon sagt, ist das Hintz & Kuntz offen für buchstäblich "Jedermann". Direkt am Mainzer Dom gelegen, bietet das 2011 neu eröffnete Lokal gehobene deutsche Bistroküche bis hin zu Kalbsschnitzeln und deutschen Tapas. Zu den absoluten Rennern gehören der Tafelspitz oder die grobe Bio-Bratwurst. Leckere Weine aus der Region runden einen gemütlichen Besuch bei Kamil Ivencen und seinem jungen Team perfekt ab. Aber auch Eigenkreationen wie den Bier-Cocktail mit Granatapfel, Limetten und Pomeranzenlikör sollte man hier mal probiert haben.

Online-exklusiv: Führung durch das "Hintz & Kuntz"

Eingekauft wird regional, am liebsten vom Mainzer Wochenmarkt direkt vor der Tür. Modern, freundlich und hell ist das ehemalige Wirtshaus eingerichtet. Besonderheiten wie die lauschige Lese-Ecke, an den Wänden hängende Stuhllehnen, die wie Hirschgeweihe aussehen, machen das "Hintz & Kuntz" auch optisch zu einer absolut außergewöhnlichen Location. 

Lage

Das "Hintz & Kuntz" liegt zentral in unmittelbarer Nachbarschaft zum Gutenberg-Museum mit einzigartigem Blick auf den Mainzer Dom. Die Mainzer Innenstadt läd zum Bummeln ein und die vielen verschiedenen gastronomischen Einrichtungen lassen kulinarischen Feinschmeckern keine Wünsche offen.

Preise

Die Speisen sind im "Hintz & Kuntz", wie der Name schon sagt, für Jedermann bezahlbar. So bekommt man die Rheinhessische Kartoffelcremesuppe für 4,20 Euro, den Frühlingssalat mit gebratenen Garnelen für 8,90 Euro. Auch für die Hauptgerichte muss man nicht tief ins Portemonnaie greifen. Der beliebte Tafelspitz mit Rahmwirsing und Serviettenknödeln kostet 9,70 Euro. Für die grobe Bio-Bratzwurst mit Rahmwirsing, Kartoffelpüree und Senf bezahlt man bei Kamil 8,80 Euro.

Kamil Ivencen

Kamil ist ein absoluter Vollblutgastronom. Sein Jura-Studium hat der gebürtige Türke geschmissen und gegen den Job als Wirt in einer anderen Mainzer Gastronomie getauscht. Dort hat der 39-jährige Blut geleckt und gemeinsam mit seinem Bruder im April 2011 das zuvor geschlossene Ladenlokal am Dom übernommen und das "Hintz & Kuntz" eröffnet. Für den Familienvater ist es wichtig, dass Jedermann den Weg in sein Lokal findet. Daher auch der Name. Kamil liest sehr gerne Bücher und erwischt sich manchmal sogar selbst in der Bücherecke seines eigenen Lokals.

Kontakt

Hintz & Kuntz
Fischtorstraße 1
55116 Mainz
www.hintzundkuntz.de

Mehr Episoden im Episodenguide

Schon gesehen?

Kommentare

Facebook