Mein Lokal, Dein Lokal
So 23.07.2017, 08:55

Heute: "Soulkitchen", Frankfurt

Das „Soulkitchen“ gehört zur Urban Kitchen Group. Das „Soulkitchen“ lehnt sich tatsächlich an den gleichnamigen Film an. Hier wird „Essen für die Seele“ in einem einzigartigen Ambiente geboten. Die Idee ist es „Essen für die Seele“ anzubieten und Georg beschreibt sich selbst als Missionar des Essens und der Gastlichkeit. Im „Soulkitchen“ wird nicht Gastfreundlichkeit sondern Gastfreundschaft gepflegt. Georg möchte den Gästen ein familiäres Ambiente zum Wohlfühlen und Ausspannen bieten. Nach dem Essen sollen die Gäste am besten noch auf einen Kaffee oder Cocktail bleiben. Er möchte gerne die Südeuropäische Essenskultur nach Deutschland bringen.

Georg kommt aus Griechenland und ist mit seinen Eltern als er 12 war nach Deutschland gekommen. Sein Vater hat eine eigene Schreinerei und konzipiert gastronomische Konzepte und die dazugehörige Innenausstattung.

Online exklusiv: Der Wirt zeigt Ihnen das "Soulkitchen"

Lage

In Frankfurt, der größten Stadt in Hessen mit 700.000 Einwohnern, liegt das „Soulkitchen“. Das „Soulkitchen“ befindet sich auf dem Gelände einer alten Brauerei und hat eine Deckenhöhe von über 6 Metern. Inmitten eines Industriegebiets, findet man schöne Restaurants und Kneipen.

Georg Malandrakis

Für Georg (46) ist das „Soulkitchen“ mehr Hobby und Leidenschaft als Geschäft. Georg sagt von sich selbst, dass er eine Institution ist und er weiß was er macht und anbietet. Er hat Ahnung von Konzepten und wie man diese an den Mann bringt. Georg kennt die Gastronomie schon seit seiner Jugend. Nach dem Jura Studium hat er in der Schreinerei seines Vaters gearbeitet und ist dann in den elterlichen Betrieb mit eingestiegen. Georg liebt die Gastronomie und bezeichnet sich selbst als eine Art „Projektentwickler“ – er möchte seinen Gästen zeigen, dass es nicht nur darum geht satt zu werden, sondern darum, den Geschmack wieder zu entdecken.

Preise

Die Gerichte im „Soulkitchen“ befinden sich im mittleren Preissegment. Die Vorspeisen liegen zwischen 3,90€ und 15,00€. Im Angebot findet man verschiedene Salate mit Wildkräutern, Nüssen und Rinderfiletspitzen. Die Hauptspeisen liegen zwischen 8,50€ und 26,90€. Das Cross Over Angebot umfasst Angus Rind, verschiedene Steak Sorten und Fisch. Wer sich eine Nachspeise schmecken lassen will, kann schon ab 4,50 frische Waffeln oder hausgemachten Milchreis verspeisen.

Kontakt

Soulkitchen
Hanauer Landstraße 192
60314 Frankfurt am Main
Tel.: 069 27 27 96 43
www.soulkitchen-frankfurt.de 
event@frohsinn-frankfurt.de

Mehr Episoden im Episodenguide

Steckbrief: Soulkitchen, Frankfurt

Das "Soulkitchen" gehört zur Urban Kitchen Group. Der Name lehnt sich tatsächlich an den gleichnamigen Film an. Hier wird "Essen für die Seele" in einem einzigartigen Ambiente geboten. Die Idee ist es „Essen für die Seele“ anzubieten und Georg beschreibt sich selbst als Missionar des Essens und der Gastlichkeit. Im "Soulkitchen" wird nicht Gastfreundlichkeit sondern Gastfreundschaft gepflegt. Georg möchte den Gästen ein familiäres Ambiente zum Wohlfühlen und Ausspannen bieten. Nach dem Essen sollen die Gäste am besten noch auf einen Kaffee oder Cocktail bleiben. Er möchte gerne die Südeuropäische Essenskultur nach Deutschland bringen.

Georg kommt aus Griechenland und ist mit seinen Eltern als er 12 war nach Deutschland gekommen. Sein Vater hat eine eigene Schreinerei und konzipiert gastronomische Konzepte und die dazugehörige Innenausstattung.

Lage

In Frankfurt, der größten Stadt in Hessen mit 700.000 Einwohnern, liegt das "Soulkitchen". Es befindet sich auf dem Gelände einer alten Brauerei und hat eine Deckenhöhe von über 6 Metern. Inmitten eines Industriegebiets findet man schöne Restaurants und Kneipen.

Georg Malandrakis

Für Georg (46) ist das "Soulkitchen" mehr Hobby und Leidenschaft als Geschäft. Georg sagt von sich selbst, dass er eine Institution ist und er weiß was er macht und anbietet. Er hat Ahnung von Konzepten und wie man diese an den Mann bringt. Georg kennt die Gastronomie schon seit seiner Jugend. Nach dem Jura Studium hat er in der Schreinerei seines Vaters gearbeitet und ist dann in den elterlichen Betrieb mit eingestiegen. Georg liebt die Gastronomie und bezeichnet sich selbst als eine Art "Projektentwickler" – er möchte seinen Gästen zeigen, dass es nicht nur darum geht satt zu werden, sondern darum, den Geschmack wieder zu entdecken.

Preise

Die Gerichte im "Soulkitchen" befinden sich im mittleren Preissegment. Die Vorspeisen liegen zwischen 3,90€ und 15,00€. Im Angebot findet man verschiedene Salate mit Wildkräutern, Nüssen und Rinderfiletspitzen. Die Hauptspeisen liegen zwischen 8,50€ und 26,90€. Das Cross Over Angebot umfasst Angus Rind, verschiedene Steak-Sorten und Fisch. Wer sich eine Nachspeise schmecken lassen will, kann schon ab 4,50 frische Waffeln oder hausgemachten Milchreis verspeisen.

Kontakt

Soulkitchen
Hanauer Landstraße 192
60314 Frankfurt am Main
Tel.: 069 27 27 96 43
www.soulkitchen-frankfurt.de 
event@frohsinn-frankfurt.de

Schon gesehen?

So sieht's aus.

4 Variationen der Wildauster

Bei diesem Gericht ist für jeden Geschmack etwas dabei. Die Auster wird nämlich in vier unterschiedlichen Varianten (natur, gratiniert, im Speck und gebacken) serviert.

Mehr lesen

Facebook