Mein Lokal, Dein Lokal
Di 12.08.2014, 17:00

Heute: Restaurant "Almas", Frankfurt am Main

Türkisch-orientalisch wird es am zweiten Tag bei "Mein Lokal, Dein Lokal" in Frankfurt. Gastgeber ist dieses Mal die 30-jährige Basak Fatah in ihrem Restaurant "Almas". Frische Zutaten, landestypische orientalische Gewürze aus dem Nahen Osten, der Türkei und dem Iran werden dort zubereitet. Ist das das Erfolgsrezept der hübschen Muslimin? Die vier Gastro-Profis werden es unter die Lupe nehmen.

Salam, merhaba und herzlich willkommen – mit diesen Worten werden die Gäste im Almas begrüßt. Das Almas ist ein Stück Orient im Herzen der Frankfurter Innenstadt. Seit Anfang 2013 verwöhnen die Inhaberin Basak Fatah und ihre Crew ihre Gäste an sieben Tagen in der Woche, 365 Tage Im Jahr. Neben den herkömmlichen türkischen Gerichten die es gibt, bietet das Almas eine Vielzahl an iranische, irakischen und afghanischen Köstlichkeiten an. Die Speisen werden ausschließlich mit frischen Zutaten und landestypischen orientalischen Gewürzen zubereitet. Egal wo der Gast hinblickt, die Liebe zum Detail ist nicht zu übersehen. In einem warmen und angenehmen Ambiente werden die Gäste mit orientalischen Spezialitäten verwöhnt.

Online exklusiv: Ein ausführlicher Blicks ins Restaurant "Almas"

Schönheit und Schönheit muss zusammenpassen! Deshalb sehen im türkisch-orientalischem Restaurant "Almas" nicht nur das Essen und die Einrichtung gut aus, sondern auch die Oberkellnerin und die Besitzerin Basak.

Zum Video

Lage

Mitten im wichtigsten Finanzzentrum des Landes, hat das Almas seinen Platz gefunden. "Dribb de Bach", also "drüben vom Bach" stehen dem Besucher 60 Plätze auf 100 Quadratmeter zur Verfügung.

Preise

Die Küche im Almas ist breit gefächert. Von gängigen Fleischgerichten bis hin zu vegetarischen Vorspeisetellern - dem kulinarischen Gaumenschmaus - sind keine Grenzen gesetzt. Von der hausgemachten Teigtasche – eine Spezialität der orientalischen Küche – für 4,90 Euro, dem kalten Vorspeiseteller für 4,50 Euro, bis hin zum gegrillten Lammkotelette für 15,50 Euro ist jedem Budget etwas geboten.

Basak Fatah

Die 30-jährige Basak kommt eigentlich aus dem Bankwesen. Sie ist die "Lady" in der Frankfurter Runde. Zudem ist die sehr nett und witzig und vor allem unkompliziert. Zu Melina findet sie einen guten Draht, die beiden Mädels funktionieren sehr gut zusammen. An ihrem Gastgebertag hätte Basak lieber selbst den Service übernommen, da es Missverständnisse zwischen ihr und ihrem neuen Kellner gab. Da Basak eine Perfektionistin ist, ist es ihr wichtig, Servicepersonal zu haben, welches aus dem Gastronomiebereich kommt und gut geschult ist. Ins Almas hat Basak sehr viel Liebe zum Detail gesteckt, Tischdecken, Teller und Deko hat sie selbst gekauft und liebevoll ausgewählt. Die Bilder an den Wänden sind von ihrer Schwägerin selbst gemalt. Es war sehr knapp mit der Eröffnung. Basak hat die Bilder noch nass ins Restaurant gebracht und aufgehängt.

Kontakt

Wallstr. 22
60594 Frankfurt am Main
Telefon: 069 66426666
www.almas-restaurants.de

Mehr Episoden im Episodenguide

Schon gesehen?

Kommentare

Facebook