Mein Lokal, Dein Lokal
Mi 22.04.2015, 16:50

Heute: "Mercier und Camier", Hamburg

Das Restaurant liegt direkt an der Außenalster im ehemaligen Literaturhaus Café. Im Gebäude befindet sich eine Buchhandlung, die Gasträume vom "Mercier und Camier" sind auf zwei Etagen. Seit 25 Jahren befindet sich das Restaurant in dem geschichtsträchtigen Haus, seit August 2013 unter der Küchenleitung von Ingolf. Er sagt selber, er habe im Laden viel bewegt und sei noch lange nicht am Ende angelangt. Er will eine Mischung aus hamburgischer und französischer Küche präsentieren. 140 Gäste finden insgesamt im "Mercier und Camier" Platz.

Online-Exklusiv: Rundgang durch das Traditions-Restaurant "Mercier und Camier"

Lage

Die Region um die Außenalster besticht durch tolle Altbauten. Einige Löcher, die durch Bomben aus dem Zweiten Weltkrieg entstanden, wurden in den 60ern mit Neubauten gefüllt. Trotz der vor der Haustür liegenden viel befahrenen Straße, kann das "Mercier und Camier" auf der schönen Terrasse einen gemütlichen Blick über die Alster liefern.

Preise

Die Speisekarte ist sehr außergewöhnlich und umfasst lediglich 14 Speisen. Die Vorspeisen starten bei 9,50 Euro für einen Haus-Salat mit kandierter Zitrone, Tomate und Olive. Auch ein halber Hummer steht auf der Vorspeisenliste, für 24 Euro. Hausgemachte Bandnudeln mit Albatrüffel kosten 39 Euro. Die vier Hauptspeisen bewegen sich zwischen 25 Euro für ein gebratenes Zanderfilet mit Kürbiskraut, Kartoffelstrudel und Butter und 36 Euro pro Person für eine Vierländer Bio-Ente für zwei Personen. Dazu werden verschiedene Beilagen gereicht. Beide Nachspeisen kosten 10 Euro, einmal ein Müsliriegel mit Marzipansorbet und kandierten Früchten und die "Haselnuss" mit Albatrüffel und Birne.

Gastgeber

Ingolf Klinder, 32, hat nach der Schule eine Ausbildung zum Koch gemacht und liebt seinen Beruf. Er versucht, so viel wie möglich in seinem Laden selber herzustellen. Zum Beispiel Brot oder Brötchen. Mit alten Kochbüchern versucht er auch mal, ein Tier komplett zu verarbeiten, also durchaus auch Innereien aufzugreifen und auf die Karte zu bringen. Neben dem Kochen spielt er Badminton und ist Dynamo-Dresden-Fußballfan.

Kontakt

Mercier und Camier
Schwanenwik 38
22087 Hamburg
+49 (0)40 220 13 00

Mehr Episoden im Episodenguide

Schon gesehen?

Kommentare

Facebook