Mein Lokal, Dein Lokal
Fr 23.10.2015, 17:55

"Graf Belderbusch" in Swisttal-Miel

Das große Wochenfinale bei "Mein Lokal, Dein Lokal" findet heute in der wunderschönen Atmosphäre von Schloss Miel in Swisttal-Miel bei Bonn, im Gourmetrestaurant "Graf Belderbusch", statt. Gastgeber Stefan Hoffmeister (39) und seine Crew geben alles, um den begehrten Pokal und die Gewinnsumme von 3.000 Euro einzufahren. Doch wer wird am Ende das Rennen machen? Kann der selbstbewusste und ehrgeizige Gastronom die hohen Erwartungen erfüllen?

Das Gourmet Restaurant „Graf Belderbusch“ von Stefan und Andrea Hoffmeister befindet sich in der ehemaligen Remise des Lustschlosses „Schloss Miel“ in Swistal – Miel. In der idyllischen Atmosphäre zwischen Schloss und Golfplatz empfangen der Küchenchef und Betreiber Stefan Hoffmeister (39) und seine Frau ihre Gäste. Wer in ihr Restaurant eintritt, soll gleich ein „heimeliges Wohlgefühl“ spüren. Feine,  mediterrane und internationale Küche mit deutschen Einflüssen, sowie wechselnde Tagesangebote stehen hier auf der Speisekarte. Küchenchef Stefan lässt sich zudem bei privaten Kochkursen über die Schulter schauen. Für Weingenießer gibt es eine Weinecke mit über 30 Positionen. Hier kann man sich auf ein Glas Wein niederlassen und diesen auch kaufen.

Online-exklusiv: Das "Graf Belderbusch" stellt sich vor

Lage

Das Restaurant „Graf Belderbusch“ liegt in Swistal – Miel, circa 15 Fahrminuten von Bonn entfernt. Miel ist ein kleiner beschaulicher Ort in der Voreifel mit weniger als tausend Einwohnern. Das Restaurant befindet sich in der ehemaligen Remise des barocken Lustschlosses „Schloss Miel“. Im Schloss ist ein Golfplatz integriert, zudem kann man das Schloss für Feierlichkeiten mieten und es gibt regelmäßig Veranstaltungen im Schloss. Der Staatsminister Caspar Anton von Belderbusch hat das barocke „Schloss Miel“, aus dem alten Rittersitz zu einem Wasser- und Lustschloss umgestaltet. Heute ist es ein beliebtes Ausflugsziel. Den Schlossgarten und das Restaurant kann man auch nutzen, wenn man kein Mitglied des Golfclubs ist.

Preise

In dem Restaurant „Graf Belderbusch“ serviert Stefan Hoffmeister internationale Speisen und einfache Gerichte für zwischendurch. So gibt es für zwischendurch einfache Mahlzeiten wie die „Apfel- oder Speckpfannkuchen“ für 7,90 € oder „Hoffmeisters Currywurst mit Fritten“ für 7,50 €.

Wer es etwas exquisiter mag kann als Vorspeise zum Beispiel „Frankfurter Grüne-Kräutersuppe mit gebackenem Wachtelei“ ab 6,00 € oder „Rosa gebratenes Vitello Campagna mit Basilikumsauce“ für 10,50 € genießen. Weiter geht es mit Hauptspeisen wie „Kalbsfilet Sous vide mit Parmesanschaum“ für 25,00 € und unter anderem einen 200g „Rinderfiletsteak“ für 20,00 €. Zum süßen Abschluss gibt es „Creme Caramel an Beeren“ für 6,50 €, „2erlei Schokoladenparfait mit Zitrusfruchtsalat“ für 7,50 € oder „Süßes vom Belderbusch“ für 6,50 €.

Gastgeber

Stefan Hoffmeister (39), hat mit 16 seine Ausbildung zum Koch begonnen. In den Jahren 1996-2000 war er Chefkoch in Frankfurt im Restaurant des Sheraton Hotels und hat dort 17 Gault Millau-Punkte gesammelt. Gemeinsam mit Frau Andrea, F&B Managerin, arbeitete er zuletzt im Düsseldorfer Radisson SAS, bevor sie vor zwei Jahren den Schritt in die Selbstständigkeit wagten und das Restaurant „Graf Belderbusch“ übernahmen. Seit diesem Jahr ist er mit dem Restaurant „Graf Belderbusch“ im Guide Michelin vertreten. Er bildet sich da aber nicht viel drauf ein, ist ihm nicht so wichtig. Wichtiger ist es ihm, dass sich seine Gäste wohl fühlen und sein Restaurant mit einem guten Gefühl verlassen.

Mehr Episoden im Episodenguide

Steckbrief: Graf Belderbusch

Kommentare

Facebook