Mein Lokal, Dein Lokal
Do 01.09.2016, 17:55

"Gedankengut" in Köln

Allgemeines

Das "Gedankengut" gibt es schon seit ein paar Jahren. Es ist zum festen Bestandteil der Kölner In-Lokale geworden. Neben der mediterranen Küche lockt jeden Donnerstag die Stand-Up-Comedy das junge Publikum in die stylische Location. Am Wochenende gibt es Live-Musik sowie Live-Karaoke.

Exklusiver Online-Clip: Das "Gedankengut" stellt sich vor

Lage

Das Restaurant "Gedankengut" befindet sich in der Kölner Innenstadt. Das Belgische Viertel, das jeden Abend junge, hippe Leute anlockt, ist fußläufig erreichbar. Das Restaurant, das im Eingangsbereich mit einer pompösen Bar beeindruckt, überzeugt durch seinen Vintage-Look. Hier wird mit vielen Kerzen und dunklen Holztischen auf eine gemütliche Atmosphäre gesetzt.

Preise

Das "Gedankengut" liegt im mittleren Preissegment. Als Vorspeise gibt es die Sizilianische Bruschetta für 3,50 Euro oder die Scampi in Knoblauchbutter für 4,30 Euro. Anschließend kann man zwischen verschiedenen Flammkuchen-Variationen wählen. Die Preise dafür liegen zwischen 6,50 Euro und 9,50 Euro. Wer lieber Pasta mag, ist mit der Weißwein-Bolognese für 11,50 Euro gut beraten. Fleischfreunde bekommen das Rumpsteak in Burgundersoße mit Rosmarinkartoffeln und Salat für 19,50 Euro. Wer dann noch Platz hat, bestellt sich das Walnuss-Minz-Tiramisu für 5,- Euro oder den Weiße-Schokolade-Orange-Kuchen mit Pistazien-Eis für 5,50 Euro.

Gastgeber

Der gebürtige Sizilianer Salvatore Trupia kam mit seinen Eltern im Alter von fünf Jahren nach Deutschland. Die Liebe zu gutem Essen ließ ihn eine Ausbildung zum Restaurantfachmann in Köln machen. Nachdem er anschließend im Medienbereich tätig war, entschied er sich vor drei Jahren, das "Gedankengut" zu eröffnen. Für Hobbies bleibt Salvatore kaum Zeit, dennoch lässt es sich der Fußball-Fan nicht nehmen, hin und wieder ins Stadion zu gehen.

Kontakt

Gedankengut
Roonstraße 88
50674 Köln
(0221) 27162977
kontakt@gedankengut-koeln.de
www.gedankengut.koeln

Mehr Episoden im Episodenguide

Schon gesehen?

Kommentare

Facebook