Mein Lokal, Dein Lokal
Do 11.02.2016, 17:55

"Gautor", Mainz

In diesem Barockbau vereinigt sich Restaurant und Café unter einem Dach. Die mediterrane Terrasse ist der passende Ort, um das geschäftige Treiben in aller Gemütsruhe an sich vorbei ziehen zu lassen. Namensgeber des Restaurants ist das aus dem Mittelalter erhaltene Gautor in direkter Nähe. Hier, am Beginn der Gaustraße und am Anfang der Mainzer Altstadt präsentiert sich seit Mitte des 18. Jahrhundert der Barockbau als echtes Schmuckstück des Mainzer Stadtbildes. Zur Blütezeit des Barock beherbergte das Anwesen unter dem Namen " Französischer Hof " zudem ein komfortables Hotel und verwöhnte Reisende mit vorzüglichen Speisen, Getränken und Service. An dieser Tradition kann das Restaurant „Gautor“ auch heute noch gemessen werden. Nach der umfassenden Sanierung 2009, die vor allem die barocken Stilelemente im Inneren wieder zur Geltung gebracht hat, präsentiert sich das Haus heute zeitgemäß und mit regionalem Mainzer Charme.

Nicht im TV: Online-Clip aus dem "Gautor"

Anknüpfend an die lange Tradition des Gasthauses wird im „Gautor“ heute modern und typisch regional gekocht. Klassische deutsche Leckerbissen, mediterrane Spezialitäten mit frischen Produkten vom Mainzer Wochenmarkt und die hervorragenden Weine der jungen Winzer und Winzerinnen aus Mainz und Rheinhessen begeistern die Gäste seit der Neueröffnung im Dezember 2012.

Lage

Am Anfang der Altstadt ist das „Gautor“ sehr gut gelegen und schnell zu erreichen. Seit 2009 betreibt der Tunesier Meher Hamida das „Gautor“ Restaurant auf der gegenüberliegenden Straßenseite des Gautors, in dem, inkl. Terrasse, bis zu 160 Gäste Platz finden.

Preise

Die günstigste Vorspeise ist „Bruschetta“  für 5,10 Euro; das „Gautor-Sandwich“ ist mit seinen 10,90 Euro die teuerste Vorspeise. Hauptgerichte kosten zwischen 9,90 Euro für „Croustade“ (Mischung aus Pizza und Flammkuchen) und 20,90 Euro für ein „Rumpsteak mit Bratkartoffeln und Salat“. Für Vegetarier gibt es z.B.  „Römertopf“ oder „Ravioli mit Spinat in Kokos-Ingwer-Soße und Zucchini“ für jeweils 9,90 Euro.

Zum Dessert gibt es verschiedene Kuchenvariationen für 3 Euro oder Mousse au Chocolat mit Himbeeren für 5,10 Euro.

Gastgeber

Meher Hamida (42) hat seine Ausbildung zum Koch in seiner Heimat Tunesien gemacht und anschließend in diesem Beruf in Marseille/Frankreich gearbeitet, wo er sich auch fortgebildet hat. Sein Restaurant bedeutet ihm alles und besonders stolz ist er auf das Kaminzimmer, das im Dezember 2013 aus einer Eisdiele entstanden ist. Neben seiner Tätigkeit als Koch ist Meher als Geschäftsführer für die komplette Organisation im „Gautor“ Restaurant zuständig. Der Ehemann und Vater von zwei Kindern liebt das Wasser und wenn es die Zeit zulässt fährt er gerne Boot und geht windsurfen.

Kontakt

Gautor Restaurant
Gaustr. 2
55116 Mainz
06131-222000
info@gautor-mainz.de
www.gautor-mainz.info

Mehr Episoden im Episodenguide

Schon gesehen?

Kommentare

Facebook