Mein Lokal, Dein Lokal
Mi 24.08.2016, 17:55

"FreshSub" in Ulm

Der Mittwoch bei "Mein Lokal, Dein Lokal" wird durch Philipp Schneider eröffnet. Bereits seit über zehn Jahren führt Philipp sein "FreshSub"-Konzept und expandiert seitdem auf internationaler Ebene. Der Gastronom bietet neben frisch belegten Baguettes nicht nur vegane und vegetarische Speisen an, sondern ebenso regionale Fleischprodukte. Kann Philipp mit kreativer Systemgastronomie die Punktetabelle anführen?

Allgemeines

Das Restaurant "FreshSub" bietet Platz für insgesamt 90 Gäste. Philipp führt seine Franchise-Kette seit 2003. Das Konzept ist nach einem amerikanischen Vorbild entstanden. Die Rohstoffe sowie die Geschmacksrichtungen sind dem deutschen Markt angepasst worden. Das "FreshSub" bringt frische Sandwiches individuell belegt an den Tisch. Wer lieber einen der vielen Wraps probieren möchte, kann sich die Zutaten selbst an der Theke aussuchen und seinen Wrap nach eigenen Wünschen belegen lassen. Das Interieur ist mit ausgefallenen Einrichtungsgegenständen ausgestattet und bietet eine gewisse Wohlfühl-Atmosphäre.

Exklusiver Online-Clip: Das "FreshSub" stellt sich vor

Im "FreshSub" bekommen Sie frisch zubereitete Sandwiches, Suppen, Salate oder einen Kaffee mit etwas Süßem - alles vor Ihren Augen zubereitet.

Zum Video

Lage

Das Restaurant "FreshSub" liegt am Rande der Ulmer Fußgängerzone, an der Hauptstraße vom Fischerviertel. Das Restaurant liegt direkt an der Einkaufs- und Gastronomiemeile von Ulm. Ulm liegt am südöstlichen Rand der Schwäbischen Alb an der Donau. Die Stadt hat über 120.000 Einwohner. Die berühmtesten Persönlichkeiten aus Ulm sind Albert Einstein, Sophie Scholl und Hildegard Knef.

Preise

Die Speisekarte enthält diverse Subs, Wraps, Salate und Suppen. Wer eine Vorspeise bestellen möchte, kann aus dem täglich wechselnden Suppenangebot wählen, wie z. B. "Tomatensuppe" für 4,10 €. Hauptgerichte sind ab 3,20 € erhältlich. Die Bestseller sind die klassischen "Subs", welche individuell mit Mozzarella, Feta und Gemüse belegt werden. Große Subs sind ab 3,20 € erhältlich. Das teuerste Gericht auf der Karte ist der "Chicken Salat" für 7,20 €.

Gastgeber

Philipp kommt gebürtig aus Karlsruhe und hat sich mit 32 Jahren selbständig gemacht. Im Restaurant sind je nach Saison acht Mitarbeiter tätig. Seinen Geschäftspartner Stephan kennt Philipp bereits seit der 5. Klasse des Gymnasiums. Die Idee, einen Sandwich-Laden zu eröffnen, kam Philipp 2002 während seines Amerika-Aufenthalts. Der Vater einer Studienkollegin hatte eine Fast-Food-Filiale und einen Sandwichladen in Toronto. Philipp konnte somit hinter die Kulissen blicken und schmiedete den Plan seiner eigenen "Sandwich-Bar" für den europäischen Gaumen. Der studierte Marketing- und Wirtschaftspsychologe segelt in seiner Freizeit und fährt im Winter Ski.

Kontakt

FreshSub
Glöcklerstraße 10
89073 Ulm
0731 26506640
info@freshsub.de
www.freshsub.de

Mehr Episoden im Episodenguide

Schon gesehen?

Kommentare

Facebook