Mein Lokal, Dein Lokal
So 12.03.2017, 13:20

"Forsthaus Dechsendorf", Erlangen-Dechsendorf

Das große Wochenfinale der Nürnberger Festtags-Woche findet heute in Erlangen-Dechsendorf statt. Im Ausflugslokal direkt am Dechsendorfer Weiher gelegen, zaubert Jens Baumgart (37) fränkische Speisen neu interpretiert auf den Teller. Ob Jens, der bereits in Sterneküchen den Kochlöffel geschwungen hat, seine rustikale Einrichtung um den goldenen Teller erweitern kann?

Allgemein

Mitten in ländlicher Idylle, direkt gegenüber vom Dechsendorfer Weiher, begrüßt Inhaber und Koch Jens Baumgart seine Gäste im urigen, rustikalen Ambiente des „Forsthaus Dechsendorf“. Ob für Stammgäste oder Urlauber, in dem gemütlichen Gastraum und großen Außenbereich mit Blick auf den Weiher ist Platz für Groß und Klein. Passend zur Lage bekommt der Gast hier fränkisch-traditionelle Gericht neu interpretiert. Gerade an Sonnentagen bietet das „Forsthaus“ genug Platz für Feierlichkeiten jeder Art.

Lage

Erlangen ist mit knapp 100.000 Einwohnern die kleinste Großstadt Bayerns. Circa 30 Kilometer nördlich von Nürnberg liegt die Gemeinde Dechsendorf, die durch den Großen Bischofsweiher, auch Dechsendorfer Weiher genannt, als beliebtes Ausflugsziel bekannt ist. Der Weiher liegt im Norden des Stadtteils und ist mit 0,35 Quadratkilometern Teil des Naherholungsgebietes, welches sich um das „Forsthaus Dechsendorf“ erstreckt.

Preise

Passend zur ländlichen Lage des „Forsthaus Dechsendorf“ findet der Gast viel Wild auf der kleinen Speisekarte. Aufgrund der Größe des Biergartens bemüht sich Küchenchef Jens die Karte klein zu halten, um dem Gast Frische und Qualität garantieren zu können. Zu den typischen Speisen zählen „gebeizter Rehrücken auf Winterantipastigemüse“ für 8,40 €, „Waldorfpappardelle“ für 9,80 €, „220 Gramm Rinderfiletsteak“ für 32,- € oder die „klassischen Käsespätzle“ für 9,90 €. Findet im „Forsthaus“ eine Feierlichkeit statt, stehen Besonderheiten wie „Sauerbraten vom Zanderfilet“ oder „Sellerieschaumsüppchen“ auf der Menükarte – ein festliches Drei-Gänge-Menü kostet 39,- €.

Gastgeber

Jens Baumgart hat so ziemlich alle Stationen, die ein Koch erleben kann, hinter sich – er hat bereits in einigen Städten Deutschlands, der Schweiz und auf Sylt gearbeitet. Der 37-jährige kocht seit seinem zehnten Lebensjahr und hat seine Leidenschaft zum Beruf gemacht. Nachdem der gebürtige Dresdener in Sterneküchen den Kochlöffel geschwungen hat, übernahm er Anfang 2009 das „Forsthaus Dechsendorf.“ Damit erfüllte sich der Familienvater einen Traum, da er sich nun als eigener Chef in der Küche kreativ ausleben kann.

Kontakt

Forsthaus Dechsendorf
Naturbadstraße 99
91056 Erlangen-Dechsendorf
Tel.: 09135-722060
E-Mail: info@forsthaus-dechsendorf.com
Internet: www.forsthaus-dechsendorf.com

Mehr Episoden im Episodenguide

Schon gesehen?

Facebook