Mein Lokal, Dein Lokal
Do 19.05.2016, 17:55

Der beste Fisch Münchens

Heute macht sich die Jury um Martin Baudrexel auf die Suche nach dem besten Fisch der Stadt. Alle drei konkurrierenden Restaurants sind davon überzeugt, dass ihr Fisch den Wettkampf gewinnen wird. Doch können sie auch die kritische Jury überzeugen? Welcher Fisch ist wirklich perfekt? Ins Rennen um den Titel gehen das klassische "Alta Marea", das exotische "Tapagallo" und das Großhändler-Restaurant "Papazof's".

Diese Restaurants treten gegeneinander an

Papazof's

Die Wirte: Roberto Ferrera (Chefkoch) und Georgios Papazof (Inhaber)

Der Feinkost- und Fischgroßhandel "Papazof's" wurde vor über 40 Jahren von dem Griechen Georgios Papazof im Münchener Schlachthofviertel mit viel Leidenschaft aufgebaut, um dort mediterrane Feinkostprodukte und frischen Fisch, meist Wildfang, zu vertreiben. 2010 erfüllte der Grieche sich dann nach vielen Hürden endlich seinen Traum und eröffnete ein Fischrestaurant in direkter Anbindung an den eigenen Großhandel. Seitdem versorgt seine gleichnamige Taverne "Papazof's" die Münchener Feinschmecker konstant mit dem frischsten Fisch der Stadt und genießt den Ruf, das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bieten zu können.

Lage

Das "Papazof's" ist im Münchener Schlachthofviertel in der Isarvorstadt zu finden. Das multikulturelle und lebendige Viertel rund um den Gärtnerplatz ist ein beliebtes Kneipen- und Lokalzentrum und bietet gleichzeitig die attraktivsten Wohnquartiere der Stadt. Durch den Bau (1876) des städtischen Schlacht- und Viehhofs entstand ein typisches Arbeiter- und Handwerkquartier. Heute breiten sich dort immer mehr Kneipen, kleine Cafés und Restaurants aus, wodurch das Viertel nun als wichtige Stätte für Handel, Kunst, Kultur und Gastronomie gilt.

Besonderheiten & Preise

Beim Kochen setzt der Chefkoch des "Papazof's" auf Natur: für den optimalen Geschmack müssen die Wildfangfische sorgfältig zubereitet werden und Roberto lässt nur frische Zitronen und griechisches, extra natives Olivenöl an seinen Fisch. Als Beilage empfiehlt er marktfrischen Salat oder knackiges Gemüse und einen passenden Weißwein. Salz kommt, wenn überhaupt, erst beim Anrichten auf den Fisch, damit dieser nicht austrocknet. Ein Seeteufel-Steak aus Frankreich gibt es im "Papazof's" für 22,90 € pro Portion und als Beilage kann man zwischen Salat, Gemüse, Spinat und/oder Kartoffeln wählen. 600 g Wolfsbarsch aus Griechenland kann man schon für 17,90 € pro Portion genießen.

Gastgeber

Roberto Ferrera ist der sizilianische Chefkoch des Lokals und kocht seit über fünf Jahren im "Papazof's". Er ist verantwortlich für die Zubereitung des fangfrischen Wildfangs, den er immer à la minute serviert, ganz getreu dem Motto "frischer Fisch braucht nichts außer ein bisschen Salz und Olivenöl". Roberto, der vor über 15 Jahren nach Deutschland kam, stammt aus einer großen Familie, die sowohl eine Leidenschaft fürs Kochen hegt, als auch für gutes Essen. Für Roberto ist das Kochen kein Job, für ihn ist es eine Leidenschaft. Kurz vor der Eröffnung des Restaurants wurde Roberto in Papazof's Großhandel eingestellt und war zuständig für den Fischeinkauf. Da beide sich auf Anhieb verstanden haben, wurde Roberto pünktlich zur Eröffnung der Taverne zum Chefkoch ernannt.

Kontakt

Papazof's
Zenettistraße 11
80337 München
(089) 72 98 94 520
info@papazofs.de
www.fischlokal-muenchen.de

Alta Marea

Der Wirt: Paolo Lovato (Inhaber und Geschäftsführer)

Seit über drei Jahren ist der Italiener Paolo Lovato Inhaber und Geschäftsführer des mediterranen Spezialitäten-Restaurants "Alta Marea" in München-Schwabing. Das Restaurant verwöhnt seine Gäste mit hochwertigen, wöchentlich wechselnden Speisen aus Italien. Der Chefkoch Claudio bereitet neben den berühmten Fischgerichten frische Pasta-Gerichte und Antipasti nicht nur perfekt und mit viel Leidenschaft zu, sondern bringt zugleich viel Liebe zum Detail beim Anrichten mit. Die hellen und offenen Räume sind klassisch eingerichtet, der Außenbereich des Restaurants ist sehr idyllisch und ruhig gelegen.

Lage

Das Lokal liegt schräg hinter der amerikanischen Botschaft direkt am Englischen Garten im Stadtteil Schwabing in München. Schwabing ist das bevölkerungsreichste Viertel und liegt im Norden Münchens. Bis heute zählt Schwabing zu den Szene-Vierteln der Stadt und kann auf eine interessante Geschichte zurückblicken, die man dem Jugendstil-Viertel auch heute noch ansieht.

Besonderheiten & Preise

Das Kabeljau-Filet mit Schinken wird erst am Platz mit Soße begossen und ist immer auf den Punkt gegart. Das "Alta Marea" überzeugt mit einem erfahrenen Koch, stets aufmerksamen Service und hoher Qualität. Der Fisch wird zwei- bis dreimal die Woche direkt aus Italien geliefert. Seezunge aus dem Atlantik, gegrillt mit Spinat und Salzkartoffeln, kostet hier 24 €. Kabeljau, der 8-9 Minuten im Wasserbad gekocht und mit gedämpften Radieschen serviert wird, kostet 24,50 €, hierzu gibt es eine San-Daniele-Schinken-Brühe.

Gastgeber

Bevor Paolo Geschäftsführer vom "Alta Marea" geworden ist, war er über fünf Jahre Jahre Betriebsleiter in einem der besten Restaurants in München direkt am Stachus, dem Königshof. Zudem hat Paolo eine Sommelier-Gesellschaft gegründet. Er legt viel Wert darauf, seinen Gästen stets frische, qualitativ hochwertige und außergewöhnliche Speisen zu bieten und ist sehr stolz darauf, dass er so einen leidenschaftlichen Chefkoch wie Claudio für sein Lokal gewinnen konnte.

Kontakt

Alta Marea
Schönfelderstr. 15a
80539 München
089 - 28 53 57
info@lovato.me
www.altamarea.de

Kommentare

Facebook