Mein Lokal, Dein Lokal
Di 19.04.2016, 17:55

Das beste Böfflamot im Münchner Umland

Video zur Episode

Welches Restaurant macht das beste Böfflamott im Münchner Umland

Brauhaus Schweiger

Der Wirt: Alexander Hoyer

Das Schweiger Brauhaus ist der Brauerei Schweiger zugehörig und liegt mitten in Markt Schwaben. Das Lokal ist modern eingerichtet und wurde im Jahr 2003 komplett renoviert. Die Einrichtung wurde thematisch an die Brauerei angelegt. Neben Kupferrohren kann man an der Decke auch alte Hopfensäcke. Die antike Kältemaschine sorgt zusätzlich für außergewöhnliches Ambiente und Gemütlichkeit. Neben dem Hauptgastraum, gibt es zwei weitere Räume mit 180 Plätzen, die man für große Gesellschaften auch zusammenlegen kann. Im Außenbereich gibt es im Sommer einen Biergarten mit bis zu 200 Plätzen. Im Jahr 2013 übernahm Alexander Hoyer mit 23 Jahren die Führung des Lokals.

Lage

Das Lokal liegt in Markt Schwaben, nord-östlich von München.  Mit seinem Badesee und einem riesigen Sportzentrum lädt der Ort zur Erholung und Entspannung ein und ist sehr ländlich. Durch drei Gewerbegebiete ist die Infrastruktur sehr gut ausgebaut. Dadurch können sich Lokale in Markt Schwaben nicht nur eine Vielzahl von Reisenden sichern, sondern auch ortsansässige Geschäftsleute und viele Stammkunden. Das Lokal ist örtlich direkt an die dazugehörige Brauerei gebunden.

Besonderheiten & Preise

Im Brauhaus Schweiger legt man Wert auf regionale Zutaten. Das Fleisch wird vom Metzger des Vertrauens bezogen. Für das Gericht wird ungewöhnlicher Weise die Hochrippe des Rinds verwendet. Um es zart zu bekommen wird das Fleisch bei der Zubereitung für eine Stunde in den Konvektomat gegeben.

Das Böfflamott kostet im Schweiger Brauhaus 15,90€ und wird mit Serviettenknödeln und im Rinderfond geschwenktem Gemüse serviert.

Gastgeber

Alexander Hoyer (25) wuchs in einer Gastronomiefamilie auf. Neben seinen Eltern besitzt auch sein Bruder sein eigenes Lokal. Er hatte schon immer den Traum Koch zu werden. Nach seiner Ausbildung, die er mit 15 Jahren begann, ist er gereist und hat neben der deutschen Küche in Berlin auch in Asien und Frankreich kochen dürfen. In seiner Freizeit treibt Single Alexander viel Sport und seine große Leidenschaft ist das Snowboard- und Skifahren. Er liebt die Berge und würde am liebsten jede freie Minute dort verbringen.

Kontakt

Schweiger Brauhaus
Ebersbergerstr. 26
85570
Markt Schwaben
08121/ 221815
a.hoyer@schweiger-brauhaus.de

 

Gasthof Neuwirt

Der Wirt: Daniel Johann Rieger

Das Lokal bietet neben den Räumlichkeiten der Gasträume vorne noch viele weitere Kapazitäten für Gäste. Im hinteren Bereich befindet sich ein Durchgang zu einem großen Saal mit Bühne, der zum größten Teil für Hochzeiten gebucht wird. Daran anschließend befindet sich im ersten Stock die „WM-Bar“, die ihren Namen von der themenbedingten Einrichtung erhält. Im Außenbereich befindet sich zusätzlich eine kleinere Hütte im bayrischen Almstil, die für ca. 10-12 Personen gemietet werden kann und ebenfalls eine kleine Bar enthält. Passend zu dem Stil des Lokals, bedienen natürlich auch die Kellner in traditioneller Tracht. Im zweiten Stock befinden sich 15 Gästezimmer.

Lage

Das Lokal liegt in Garching, einem im Norden liegenden Vorort von München. Durch die Nähe zur Innenstadt, dem Stadion und dem Flughafen herrscht viel Durchgangsverkehr, wodurch viele Geschäftsleute und Reisende im Gasthof speisen. Die anliegenden Erholungs- und Naturschutzgebiete sorgen für ein ländliches Bild des Ortes. Bekannt ist Garching als hochtechnologisierter Forschungsstandort.

Besonderheiten & Preise

Das Lokal ist mittlerweile seit bereits 111 Jahren im Familienbesitz. Das Gericht wird hier ganz traditionell nach dem Rezept der Oma zubereitet. Von Daniel selbst stammt nur eine Verfeinerung der Beilagen. Eine besonderheit ist hierbei die Verwendung von Ingwer und Knoblauch und Zitronen- und Orangenschalen, die ein besonderes Aroma ergeben.

Das Böfflamot kostet hier 14,90 Euro mit den einfachen Beilagen – Knödel und Blaukraut.

Gastgeber

Daniel Rieger ist gelernter Hotelfachmann und Koch. Zusammen mit seiner Frau Christine, mit der er neun Jahre verheiratet ist, ist er vor zehn Jahren in den Betrieb mit eingestiegen. Vorher arbeitete er bereits in einer Sterneküche und auf der Aida. Seit 2016 ist er nun der Geschäftsführer und hat das Lokal von seiner Mutter übernommen. Neben seiner Leidenschaft für das Kochen, wobei er sehr perfektionistisch ist, sind ihm seine Familie und der Sport sehr wichtig. Mit seinen zwei Kindern und seiner Frau Christine, die er bereits in der achten Klasse kennen lernte geht er gerne auf exotische und ungeplante Reisen mit dem Rucksack und lässt sich durch die fremden Länder treiben. Unter der Woche geht er Boxen und hält sich mit dem Laufsport fit.

Kontakt

Gasthof Neuwirt
Münchner Str. 10
85748 Garching    
089/329 12 58
gasthof-neuwirt@gmx.de

 

Wirtshaus im Oberbräu

Der Wirt: Raphael Brandes

Das Lokal „Wirtshaus im Oberbräu“ bietet typische bayrische und deutsche Küche an. Der gemütliche und übersichtliche Gastraum bietet Platz für bis zu 100 Personen und ist ca. 100 qm groß. In der Winterzeit gibt es im Außenbereich eine weitere Örtlichkeit. Ab November kann man auf dem Marktplatz, direkt vor dem Lokal, eine große Holzhütte bewundern, die Raphaels Sohn Leonardo zusammen mit seinem Onkel erbaut hat. Die Location ist nicht nur für den Weihnachtsmarkt beliebt, sondern wird auch häufig für Geburtstage oder andere Feiern gebucht. Im Sommer bietet der Platz vor dem Lokal Platz für bis zu 86 weitere Personen.

Lage

Das Lokal liegt in Markt Schwaben, Nord-östlich von München und ist ländlich gelegen und daher sehr idyllisch. Mit seinem Badesee und einem riesigen Sportzentrum lädt der Ort zur Erholung und Entspannung ein. Mit der Lage direkt am Marktplatz und dem angebundenen Bio-Markt bietet das Lokal die perfekte Lage für den Mittagstisch.

Besonderheiten & Preise

Im „Wirtshaus im Oberbräu“ wird Regionalität und die Nachhaltigkeit groß geschrieben. Sein Fleisch bezieht der Wirt von der bäuerlichen Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall, sein Gemüse und die restlichen Zutaten stammen aus nachhaltigem, biologischen und regionalen Anbau. Die Qualität der Gerichte zeichnet sich jedoch nicht nur durch gute Zutaten aus. Auch in der Zubereitung achtet Raphael darauf sehr wenig Müll zu produzieren und nachhaltig zu arbeiten.

Das Böfflamott gibt es hier serviert mit Apfelblaukraut und Serviettenknödeln für 15,90€. Für den kleinen Hunger gibt es eine kleinere Portion für 11,20€.

Gastgeber

Raphael Brandes ist gelernter Koch und Hotelfachmann und führt das Lokal zusammen mit seiner Frau Silke Brandes (40) seit 2010. In seinen jungen Jahren war Raphael sehr sportlich. Neben dem professionellen Tanzen, war er auch im Ehrenamt des örtlichen Fußballvereins tätig. Dieses Jahr möchte er den Posten im Verein jedoch aus Zeitgründen aufgeben. Nach seiner Ausbildung entschied er sich für einen anderen Zweig und arbeitete für einen namhaften Schokoladenhersteller im kaufmännischen Bereich. Nach 15 Jahren suchte er eine neue Herausforderung und entschied sich, sich mit seiner Frau zusammen um die Pacht des Lokals im Oberbräu zu bewerben.

Kontakt

Wirtshaus im Oberbräu
Marktplatz 25
85570 Markt Schwaben
081219955858
info@wirtshaus-im-oberbraeu.de

Kommentare

Facebook