Mein Lokal, Dein Lokal
Fr 16.09.2016, 17:55

"Atelier Wilma", Frankfurt am Main

Zum Finale der "Mein Lokal, Dein Lokal"-Woche begrüßt Gastgeber Michael Riemenschneider (34) seine vier Kollegen in seinem Gourmettempel: Das "Atelier Wilma" wurde nach Michaels Großmutter benannt und verbindet höchsten Anspruch bei der Kreation der Speisen mit ungezwungener Atmosphäre. Überzeugt der siegessichere Michael, der in den besten Häusern Europas gelernt und gekocht hat, seine Konkurrenten? Kann er sich mit seinem Küchenteam den Sieg erkochen?

Allgemein

Das „Atelier Wilma“, gelegen in Frankfurt Sachsenhausen, ist zu Ehren von Michael Riemenschneiders Großmutter benannt, welche ihn schon früh in die Geheimnisse der Kochkunst einweihte und somit seine Leidenschaft für die Gastronomie entflammt hat. Im modern eingerichteten Lokal wird das Motto „Luxury meets Casual“ gelebt, das heißt höchste Sorgfalt bei der Auswahl und Zubereitung der Produkte, die in lockerer Atmosphäre zu Gemüte geführt werden können. 

Online Exklusiv: Einblicke in das Restaurant "Atelier Wilma"

Lage

In direkter Nähe zur Frankfurter Altstadt liegt der Stadtteil Sachsenhausen, welcher schon seit dem Mittelalter zum Stadtgebiet gehört. In diesem lebhaften Viertel befinden sich viele Gaststätten und Restaurants, vor allem die in Hessen beliebten Apfelweinwirtschaften sind hier zahlreich vertreten. Im Osten grenzt der Stadtteil an Oberrad, westlich befindet sich der Frankfurter Flughafen und im Süden bildet er die Stadtgrenze zu den Nachbarstädten Offenbach und Neu-Isenburg. 

Preise

Im „Atelier Wilma“ lassen sich die Gerichte auf der Karte als diverse Gänge selbst zusammenstellen. So kann der Gast zwischen 1 – 21 Gängen wählen, wobei er die Gerichte der Karte nach Belieben als Vor-, Haupt- oder Zwischengang bestimmen kann. So ist Michael Riemenschneiders „Menü Surprise“ mit 12 Gängen für 149,- € zu haben. Des Weiteren ist auch ein klassisches „à la carte“ Bestellen möglich. So finden sich auf der Karte z.B. das „Milch Kalb mit Pfifferlingen, Schnittlauch und Sellerie“ für 38,- € oder ein  „Maishähnchen mit Blutwurst, Karotten und Kartoffeln“ für 36,- €. Als süßen Abschluss bietet sich ein „Rhabarber Parfait mit Holunder und Tapioka“ für 16,- € an. 

Gastgeber

Michael Riemenschneider, Provokateur par excellence, hat in einigen der besten Häuser Europas gelernt und gekocht. Nach Stationen in Frankreich und London ist er nun wieder in der Heimat und hat seiner Großmutter mit dem „Atelier Wilma“ ein gastronomisches Denkmal gesetzt. Der Autonarr und Liebhaber PS-starker Sportwagen besitzt einen eigenen Fuhrpark mit über 20 Autos und hat einen ganz eigenen Schuhtick, der Exzentriker trägt nämlich  grundsätzlich immer zwei unterschiedliche Schuhe.

Kontakt

Atelier Wilma
Schneckenhofstr. 11
60569 Frankfurt am Main
069-97691676
info@atelierwilma.com
http://atelierwilma.restaurant/

Mehr Episoden im Episodenguide

Schon gesehen?

Kommentare

Facebook