K1 Magazin
Di 02.02.2016, 22:10

Thema u. a.: Moritz' neues Leben nach "Die härtesten Jobs der Welt"

Keine Ausbildung, kein Job, kein Geld: Moritz ließ es sich gut gehen und von Mutti durchfüttern. In der neuen kabel eins-Sendung "Die härtesten Jobs der Welt" sollte der perspektivlose Teenager aus Kaufbeuren nun endlich lernen, was es bedeutet, eigenes Geld zu verdienen. Drei Wochen musste er in Norwegen auf einem Fischtrawler ackern. Doch konnte diese Radikalkur ein langfristiges Umdenken bewirken? Wir haben ihn drei Monate nach seiner Rückkehr aus Norwegen getroffen.

Schon gesehen?

Kommentare

Facebook