handeln, bieten, kaufen

Stefan Schmidt

Stefan Schmidt

Trödel-Baron Stefan Schmidt (53): Er betreibt in Flintbek bei Kiel mit Herz und Schnauze das größte Trödelimperium Norddeutschlands. In zwei stillgelegten Fabrikhallen bietet der ambitionierte An- und Verkäufer alles an, was für irgendjemanden vielleicht noch von Nutzen sein könnte – vom Kunststoffhai bis zur Puppensammlung.

10 Fragen an Stefan Schmidt:

Name: Stefan Schmidt
Alter: ????
Berufsbezeichnung: Kaufmann

1) Wie würden Sie Ihre Arbeit beschreiben/definieren?
A: Anstrengend, hebt sich aber durch den netten Kundenkontakt wieder auf. Meine Arbeitsstunden werden nicht gezählt.

2) Was war für Sie persönlich Ihr größter Erfolg beim Handeln?
A: Jeder Verkauf ist ein Erfolg.

3) Auf welche Artikel haben Sie sich besonders beim Verkauf spezialisiert?
A: Alle Artikel die die Kunden lieben.

4) Welche Tipps würden Sie jemandem beim Handeln von Wertsachen im Allgemeinen geben?
A: Preisrecherche betreiben.

5) Was war für Sie Ihr persönliches Lieblingsstück, das Sie in einer Auktion veräußerst haben?
A: Jedes Teil, welches ich verkaufe gehört zu meinen Lieblingen.

6) Verraten Sie uns, welcher Gegenstand an einer Auktion am meisten Verdienst eingebracht hat und wie hoch der Erlös war?
A: Nein.

7) Was gefällt Ihnen an Ihrem Beruf am Meisten?
A: Netter Kundenkontakt

8) Wie kam es dazu, dass Sie Ihre Leidenschaft zu dem Arbeitsgebiet entdeckt haben?
A: Hab ich vergessen, dass Alter...

9 Was halten Sie von Online Marktplätzen, wie Amazon, Ebay usw.?
A: Für einige Verkäufe sehr gut, da eine Vielzahl von potenziellen Käufern erreicht werden kann. Schlecht, da die Kunden hier im Laden stehen und dann den Internetpreis haben möchten.

10 Was war der bewegendste Grund, weshalb ein Eigentümer/Besitzer seine Waren (oder Haushälte) versteigern musste?
A: Jeder Fall ist speziell.

Vielen Dank für Ihre Antworten!

Schon gesehen?

Kommentare

Facebook