UEFA Europa League
Do 07.05.2015, 20:45

FC Sevilla gegen AC Florenz

Gomez-AC-Florenz-2 © dpa

Der FC Sevilla bezwang den AC Florenz mit 3:0, es wird schwer für Mario Gomez und Teamkollegen, diesen Rückstand auszugleichen.

ran an Mario Gomez: Europa-League-Halbfinale Titelverteidiger FC Sevilla – AC Florenz am Donnerstag, 7. Mai 2015, ab 20:45 Uhr live bei kabel eins und ran.de  

Noch zwei Spiele bis Warschau! Nach dem Scheitern des VfL Wolfsburg im Viertelfinale gegen den SSC Neapel, ist Mario Gomez mit dem AC Florenz nun der letzte deutsche Vertreter im Halbfinale der UEFA Europa League. Zum vierten Mal steht der ehemalige Bayern-Stürmer in einem Europacup-Halbfinale, mit den Münchnern erreichte er jeweils das Champions-League-Endspiel (2010, 2012 und Titelgewinn 2013).

kabel eins und ran.de präsentieren das Halbfinal-Hinspiel zwischen Titelverteidiger FC Sevilla  und dem AC Florenz am Donnerstag, 7. Mai 2015 live und im Livestream!

„Bella Italia“ so gut wie nie: Neben Spanien stellt auch Italien drei Halbfinalisten in den diesjährigen Europacup-Wettbewerben Champions- und Europa League. So erfolgreich war die Serie A zuletzt vor zwölf Jahren. In der Europa League könnte es zu einem rein italienischen Endspiel zwischen Florenz und dem SSC Neapel kommen. Im Finale stand das Team von Mario Gomez zuletzt vor 25 Jahren: Im UEFA-Cup musste sich Florenz damals allerdings mit 1:3 Juventus Turin geschlagen geben.

Keine Wiederholungstäter: Wie in der Champions League konnte bislang noch nie ein Europa-League-Sieger seinen Titel verteidigen. Borussia Mönchengladbach-Bezwinger FC Sevilla (2014 Sieger gegen Benfica Lissabon) könnte dies nun als erstem Verein gelingen. Im Vorgängerwettbewerb UEFA-Pokal gelang den Spaniern das Kunststück bereits 2005 und 2006.

Spannende Konstellation: Die Fiorentina ist in dieser Europa-League-Saison auswärts ungeschlagen (vier Siege, zwei Unentschieden), das trifft auf Sevilla auf heimischem Platz ebenfalls zu. Im Europapokal stehen sich die beiden erstmals gegenüber.

 

Ciao Julia! Im Anschluss an die Fußballübertragung steigt Kickbox-Weltmeisterin Julia Irmen zum letzten Mal bei „ran Boxen“ in den Ring. Die 30-jährige Polizistin beendet ihre erfolgreiche Profi-Karriere. In ihrer Heimatstadt Deggendorf will Irmen zum Abschied ihren WM-Gürtel gegen die Italienerin Martine Michieletto (22) verteidigen und als Champion abtreten – ab 23:25 Uhr bei kabel eins und auf ran.de.

Mehr Episoden im Episodenguide

Schon gesehen?

Kommentare

Facebook