Endstation Wildnis

Die Highlights zum Nachlesen

Live Chat

Hier sind die Highlights des Live Chats mit  Steph Wirth und Christian Görisch sowie Teilnehmer Jason Büchel noch einmal zum Nachlesen!

Chat-Team

Moderator: Hallo und herzlich Willkommen zum Chat!

ChristianGörisch: "Let's get ready to Rumble" - bin bereit für Eure Fragen!

Jason: Hallo erstmaal ... los gehts =)

Jerome: ich find euch betreuer echt gut ihr versucht euch mühe zu geben ich arbeitet auch wirklich mit und seit ein gutes beispiel für die jugendliche

StephWirth: Hallo..Bin auch da! Und danke jerome :o)

ChristianGörisch: Danke Dir Jerome

Frank: Wie hält man das Verhalten der Teenager aus, ohne selber auszuflippen?

ChristianGörisch: Herzensangelegenheit

StephWirth: …mit Professionalität und der Liebe zum Beruf und den Jugendlichen...und dem Glauben, dass sich jeder ändern kann

thommy: Wie war es mal so weit weg gewesen zu sein von der Heimat

Jason: naja ich fands am anfang schon schlimm, aber es hat mir ja auch sehr viel gebracht

StephWirth:  total spannend und aufregend!!! Der Hammer!

karin007: jason wieviel hast abgenommen? besuchst deine oma oefter?

Jason: ich habe insgesamt 20 kg abgenommen ja ich besuche meine oma öfters

ChristianGörisch: Viel Glück und Daumen hoch... 

baroxx: Wie hast du dich die zeit gefühlt die du so lang weg warst von Zuhause?

Jason:  ich habe oft abends geheult. bei meinem schwächeanfall ist mir alles wieder hochgekommen, es war eine sehr schwierige zeit, aber auch eine schöne. ich danke steph und christian

Christoph: Setzt Ihr bei Euren Maßnahmen auch bei den Eltern an?

ChristianGörisch: Klar versuchen wir die Eltern einzubeziehen...

StephWirth:  das wäre schön, wenn wir das könnten, weil die Eltern ja auch eine Verantwortung dafür haben, dass sich ihre Kinder so entwickelt haben. War uns in diesem Format leider nicht möglich, in der normalen Arbeit aber schon.

rebecca134: wo gibt es überall die boxclubs, Christian?

ChristianGörisch:  Schau mal auf der Kabel Eins Seite ( http://www.kabeleins.de/tv/endstation-wildnis/hilfe )

Robert: Haben Sie den Eindruck, dass die Jugendlichen heutzutage weniger Respekt vor Älteren haben als früher oder wird das durch die Medien einfach immer wieder in den Mittelpunkt gerückt?

Peter1989: mir ist vermehrt aufgefallen immer mehr jugendliche werden immer gewaldbereiter das merk ich immer mehr durch meine Arbeit

StephWirth: Statistiken zeigen, das Jugendgewalt nicht gestiegen ist, die Qualität der Gewalt hat sich allerdings schon verändert.

Peter1989: durch meine Arbeit als türsteher seh ich das anders, weil es wird immer heftiger die arbeit. die Kollegen und ich mussten aufrüsten, was eigenschutz angeht, also westen usw

StephWirth:  an der Tür ist es sicher eine extremere Situation, dort passieren einfach mehr Konflikte. Das spiegelt jedoch nicht die Gesamtgesellschaftliche Situation was den Anstieg von Gewalt betrifft. Aber passen Sie gut auf sich auf!

baroxxone: Das geht einen bestimmt sehr nah wie die Teenager drauf sind oder

StephWirth: Ja geht es..vor allem hier, wo man so nah beieinander war und unter so extremen Bedingungen gearbeitet hat! Und sie haben ja alle auch so tolle Seiten...

ChristianGörisch: Die Teenager können nichts dafür. Wir versuchen zu verstehen, sind aber nicht einverstanden mit ihrem Handeln

nutzlos: wie soll das, was 15 oder 17 Jahre bei den Kindern falsch gelaufen ist, in 14 Tagen behoben werden? So ein Projekt muss viel länger dauern, auf Dauer bzw. f.d. Zukunft sind hier noch keine Grundsteine gelegt.

ChristianGörisch: Unser Training @Home geht länger. Aber jedem Teilnehmer hat es viel gebracht. Wir haben zu fast allen noch viel Kontakt

Jason: ja das stimmt =)

StephWirth: stimmt, es wäre schön, wenn wir länger mit den Teenagern arbeiten könnten. trotzdem konnten die 14 Tage viel bewirken. Die Herausforderung für alle ist aber sicher dann auch im alten Umfeld zu bestehen und die Ziele die sie sich in Brasilien gesetzt haben auch umzusetzen

Sunshine: Wisst ihr ob die Teenies sich ein bisschen verändert haben oder habt ihr kein Kontakt mehr mit den anderen?

StephWirth: Wir haben noch mit allen Kontakt, darüber freue ich mich.

Jason:  also ich habe mich auf jeden fall geändert

Christoph: Wie findet man die Potentiale und Fähigkeiten der Jugendlichen raus?

StephWirth  Durch eine gute Ausbildung! :o)

ChristianGörisch:  Zuerst arbeiten wir an den Defiziten

Lisa: Ich werde immer in der Schule gemobbt wegen meines akzents. ich weiß nicht, was ich machen soll. Die Schüler in der Klasse Nerven mich auch mit anderen Dingen ich halte es in der Klasse wirklich nicht mehr aus was soll ich machen (Christian)

ChristianGörisch: Lisa, kontakte mich bei BOX-OUT bitte.

StephWirth:  wende Dich an Deinen Vertrauenslehrer! Du hast ein Recht darauf Dich in der Schule sicher zu fühlen, dafür müssen die Lehrer sorgen. Kannst Du mit Deinen Eltern reden?

Lisa: Die Lehrer wollen mir nicht helfen

StephWirth: Kannst Du mit Deinen Eltern reden?

StephWirth: und...die Lehrer müssen! Such Dir jemanden der Dich dabei unterstützt, hast Du eine Idee wer das sein könnte?

ChristianGörisch: Es ist schwierig hier im Chat zu helfen - melde Dich über Hilfeadressen (s.o.)

StephWirth: Bitte hol Dir Hilfe bei Leuten denen Du vertraust!

Yannick: Würde auch gerne nach meinem Abitur etwas Soziales machen. Wie sieht Ihr/Euer beruflicher Werdegang aus? Ausbildung? Studium

StephWirth: Ja...Abitur, Studium Dipl. Kommunikationsfachwirtin, dann Studium Sozialpädagogik und Zusatzausbildung Antiaggressivitätstrainerin

Raraku: Hallo Steph! besteht eigentlich die Möglichkeit, Deinen Beruf ohne Pädagogische Ausbildung ausüben zu können???

StephWirth:  nein, das geht nicht und auch mit gutem Grund :o)

Raraku:  schade, da ich mir sicher bin, ich könnte einigen menschen helfen und dieses zum teil auch besser als manche Pädagogen ... aber viele dank für deine Antwort!

StephWirth: gibt es denn die Möglichkeit eine Ausbildung in dem Bereich zu machen? Oder Du machst ehrenamtlich etwas?

biene: jason, kommst du jetzt besser klar mit deiner oma und so ?

mamamia: jason, bin total erschrocken wie du dich verändert hast..... aber es es toll das du dich jetzt wieder ins positive geändert hast.... hut ab

Jason:  ja ich muss sagen ich komme jetzt besser mit ihr klar

Conny_Nadja: Hey Jason, wir sind sehr stolz auf dich  aber rede etwas langsamer ;-) liebe grüsse nadja und conny aus sigmaringen

Jason:  das freut mich aber, dass ihr hier schreibt.

Sigi1963: Wie war es so in Brasilien zu drehen? Hat man da viel Leid gesehen?

ChristianGörisch: Man konnte immer wieder bei unseren Projekten im Ausland sehen, wie gut es uns doch eigentlich hier geht

StephWirth:  ja, aber auch echt viel Gutes und viel Herzlichkeit!

Jason:  ja, man hat vieles leid gesehn

RosalievonUrban: Christian und Steph: angenommen, ihr wärt die Macher von Endstation Wildnis: was würdet ihr inhaltlich ändern?

StephWirth:  nichts! Der Inhalt wird ja nicht vorgegeben sondern wir waren jeden Tag gespannt wie sich alles entwickelt.

ChristianGörisch:  Wir stehen inhaltlich hinter dem Format!

franz1979:  Habt Ihr noch Kontakt zu den Favela Bewohnern?

ChristianGörisch: Ich habe Kontakt auf Facebook!

StephWirth: Me2

Jason: ja ich skype manchmal mit vinivius

Pepe2000:  Wie war es dich hinterher selbst im TV zu sehen? Vor allem dein "altes" verhalten?

Jason:  ich fand es total schlimm es war peinlich wie ich mich gesehen habe

Tobi: Jason, bist du im Nachhinein froh das du bei Endstation Wildnis teilgenommen hast?

Jason:  ja bin ich auf jeden fall

pattex: hallo jason! ich habe mir nach der sendung letzte woche große sorgen um deine gesundheit gemacht. ein puls von 120 unter körperlicher belastung ist wirklich besorgniserregend. wie geht es dir heute? und was macht die oma?

Jason:  mir geht es heute sehr gut mit meiner oma habe ich nicht mehr so viel kontakt aber sonst geht mir es besser

Sanja:  Hallo Jason, habe die Sendung verfolgt. Ich finde Endstation Wildnis eine Super Sache. Toll, dass Du Dich darauf eingelassen hast & es freut zu sehen, dass Du Dich so positiv entwickelt hast! Mach weiter so! Hut ab!! :)

Jason: Danke

anna: Hi Christian! Ich wollte mal fragen, da du ja auch Boxen anbietest, ob du ein gutes Box-Studio mit betreuung in der Nähe von München kennst? (wir sind nämlich umgezogen und ich suche ein neues)

ChristianGörisch: Habe natürlich gute Kontakte! Melde Dich bitte bei BOX-OUT

paulheinz66: Steph wie lange machst Du Deinen Job schon?

StephWirth: Seit über 8 Jahren! :o)

langschläfer: Ich würde gerne von Christian und Steph wissen: Wie wart ihr so als Teenager?

ChristianGörisch: Puh - auch nicht einfach!!!

StephWirth: langschläfer..oha...schwer in so einem Chat zu beantworten...!;o)

Tim_W: Ich begreife die Aktion mit dem Handy- und Zigarettenverbot nicht, ist es nicht eher sinnvoll berechtigte Verbote aufzustellen, anstatt nur "Macht" zu demonstrieren?

StephWirth: Tim! Die Teens sind minderjährig und dürfen nicht rauchen..!Und Handies in der Favela kamen auch nicht so gut...außerdem sollten sie nicht abgelenkt werden.

bayu660: @Christian: Bin durch die Schule immer unausgeglichen und ich wollte fragen was für einen Sport du mit empfehlen würdest um wieder ins Gleichgewicht zu finden.

ChristianGörisch: Grundsätzlich ist jeder Sport gut. Wichtig sind Du und Dein Durchhaltevermögen. Ausdauersportarten wirken sehr positiv

Marta: Hallo, ich hätte mal eine Frage und zwar, meine 14 jährige Tochter geht nicht mehr zur Schule, raucht, kifft und trinkt Alkohol. Ich habe sie schon erwischt, wie sie kifft oder raucht. Mein Problem ist ganz einfach, wie schaffe ich es sie aus diesem Sumpf rauszuholen? Ich habe schon über einen Umzug nachgedacht, damit sich ihr Umfeld ändert, aber ich denke nicht, dass das sonderlich was bringt. Sie wird sich bestimmt wieder isolieren oder von zu Hause abhauen, ich weiß einfach nicht weiter, alles ist ihr egal, keine Hobbys usw. ich weiß nicht weiter, kann mir hier wer Helfen was ich vllt machen kann?

mamamia: mein 15 jähriger Sohn hält sich nie an seine regeln... trinkt schon soviel das man es nicht mehr merkt was er getrunken hat... es vergeht kein WE ohne das er Alkohol hat..... mit 14 lag er schon auf intensiv wegen zu viel Alkohol

StephWirth: @Marta und mamamia: Wenden Sie sich bitte an das zuständige Jugendamt, dort werden Sie beraten. Zusätzlich haben Sie einen Rechtsanspruch, dass Ihnen geholfen wird.

ChristianGörisch: @Marta und @mamamia: Meldet Euch gerne über den Link, der Chat ist zu kurz

Tim_W: War es denn für die Jugendlichen wirklich nicht möglich dieses Projekt abzubrechen?

StephWirth: Tim-W. Nein, sie sind minderjährig und dürfen nicht alleine reisen sondern nur in Begleitung. Die Eltern haben darüber bestimmt, dass sie zwei Wochen an diesem Format teilnehmen sollen weil sie viel Hoffnung darin sahen.

Max: Wie ist es dazu gekommen, dass die Jugendlichen nicht wussten das sie bei Endstation Wildnis sind obwohl sie ganze zeit gefilmt wurden?

Jason: @Max uns wurde gesagt, dass wir in einen Partyurlaub fahren würden

StephWirth: Das Format gab es ja noch nicht, sie wussten nur, dass sie bei einem Format dabei sind, das sie beim Partyurlaub begleitet..

calcio88: mir ist allgemein bei meinem Freundeskreis aufgefallen: die Leute, die Mannschaftssport betreiben lassen sich allgemein leichter beruhigen oder motivieren.... liegt das echt am Mannschaftssport oder ist das eher Zufall? Ich spiele Fußball aber an mir selber ist mir sowas nicht besonders aufgefallen..

ChristianGörisch: Sportliche Trainingseffekte im Ausdauersport wirken immer positiv. Ein Team-Gedanke ist in Mannschaftssportarten klasse. Fußball hat aber andere Defizite durch den zu großen Ehrgeiz vieler und anderer Rahmenbedingungen...

ChristianGörisch: @calcio nochmal: Boxen (olympisch) ist eine sehr gute Sportart, denn es werden Körper, Geist und Seele in bester Weise gefordert und gefördert

ingo: Eine Frage zum Ablauf an Christian und Steph. Wurden zwischendurch auch die Aufnahmen von euch gesichtet, so dass ihr euch auch ein Bild machen konntet wenn ihr vielleicht mal nicht da wart?

StephWirth: Ingo: Nein, das haben wir nicht gemacht, die Möglichkeit haben wir in unserer normalen Arbeit ja auch nicht...wir haben mit dem gearbeitet, was wir im direkten Kontakt mit den Teens erlebt haben.

Pepe2000: @jason: Wie haben deine Freunde und Bekannten auf Deinen Auftritt im TV reagiert?

Jason: alle lieben mich sie sagen ich komme gut rüber und sind total stolz auf mich

Dennis1991: Bei Jason scheint es ja auch nach den Dreharbeiten positiv verlaufen zu sein. Wie sieht es bei den anderen Jugendlichen heute aus?

ChristianGörisch: Jason ist ein sehr gutes Beispiel. ALLE konnten etwas Positives mitnehmen. Julia und Sara wollten dort bleiben, bald wieder hinfahren...

steven: für welchen teeny hats eurer Meinung nach am meisten gebracht?

StephWirth: Och möchte ich gar nicht sagen...ich glaube alle haben viel mitgenommen

mrr: Moin Moin Jason großer Respekt an dich (; ich verstehe dich ich habe auch sehr viel durchgemacht wurde zusammengeschlagen und alles. In der Schule nur gemobbt. Aber dank der Liebe meiner Freundin bin ich nie untergegangen. Deswegen meine Frage: Wie wichtig ist dir Freundschaft? Und hast du noch Kontakt zu den anderen?

Jason: freunde sind mir sehr wichtig mit den anderen habe ich auch noch kontakt

mitze: ich habe oft das Gefühl das ich meine Eltern sehr strapaziere und möchte mich ändern natürlich nicht nur für sie auch für mich selber. ich hab mir jetzt überlegt mich selber für so ein Projekt bei euch anzumelden. kann bzw. darf ich das

ChristianGörisch: Melde Dich bei Kabel Eins

Moderator: Bewerben kann man sich hier (ist aber mehr für Eltern, die ihre Kids anmelden wollen):  http://www.kabeleins.de/tv/endstation-wildnis/bewerbungsaufruf

Moderator: Liebe Leute, wir kommen langsam zum Ende. Danke schon mal an alle, die mitgechattet haben und wir hoffen, wir konnten die wichtigsten Fragen beantworten.

ChristianGörisch: Gute Nacht - seht uns nächste Woche 

Jason: Gute Nacht und danke nochmal für die positiven Rückmeldungen

StephWirth: Gute Nacht!

Moderator: Alle, die noch Fragen gehabt hätten: Bitte wendet euch über die Kontaktadressen ( http://www.kabeleins.de/tv/endstation-wildnis/hilfe ) an die Coaches oder Beratungsstellen (Jugendamt) in eurer Nähe. Gute Nacht!

Facebook