Die härtesten Jobs der Welt

Fischtrawler

Fischen in der Barentssee (Norwegen)

Auf dem Fischtrawler wartet eine Menge harter Arbeit. Die Fische müssen direkt zerlegt und ausgenommen werden, was kein Spaß ist. Außerdem befindet man sich auf hoher See ohne Land in Sicht. Wer jedoch der Seekrankheit entkommt und am Arbeiten Freude hat, der kann in einem starken Team eine tolle Erfahrung machen - und gutes Geld verdienen! 

-          Saison: ganzjährig

-          Verdienst: 200 – 250 € / Tag bzw. 1400 € / Woche (7 Tage)

-          Aufgaben: Netze einholen, Fische sortieren, Köpfe abschneiden und Fische ausnehmen, Ware transportieren bzw. tragen (gefrorene Fisch-Eisblöcke von bis zu 50 kg Gewicht); jeder durchläuft alle Stationen damit z.B. bei einem Ausfall,            jeder für den anderen einspringen kann.

-          Herausforderungen: Dual-Schicht-System: 6 Stunden Arbeit/ 6 Stunden Pause / 6 Stunden Arbeit. Ständige Vibration und ständiger Lärm. Zudem die Tatsache, wochenlang auf hoher See weit weg vom Festland zu sein und die Gewissheit, dass man nicht einfach weg kann. Starker Geruch, harte körperliche Arbeit. Kein freier Tag während des ganzen Einsatzes, Seegang, Seekrankheit und eisige Temperaturen.

Welcher Job passt zu Ihnen?

Dein Jobfinder

Machen Sie den Test und finden heraus, für welchen Job Sie geeignet sind und wovon Sie lieber die Finger lassen sollten!

Los geht´s

Kommentare

Facebook