Die besten Filme aller Zeiten
Di 29.12.2015, 03:50

Asterix bei den Olympischen Spielen

Brutus (Benoît Poelvoorde) schreckt vor keinem noch so fiesen Trick zurück .....

Inhalt

Asterix und Obelix verschlägt es diesmal nach Griechenland. Dort wollen sie dem wagemutigen Gallier Romantix helfen, die Olympischen Spiele zu gewinnen - und das Herz der bildhübschen Prinzessin Irina. Wäre da nur nicht der tückische Brutus, der alles daran setzt, die Olympischen Spiele zu beherrschen und zugleich seinen Vater Julius Cäsar aus dem Weg zu schaffen ...

Filmfacts

Nach "Asterix und Obelix gegen Caesar" und "Asterix und Obelix: Mission Kleopatra" haben die beiden Erfolgsregisseure Frédéric Forestier und Thomas Langmann die illustre Comic-Verfilmung um ein Meisterwerk erweitert: "Asterix bei den Olympischen Spielen". Erneut brilliert Schauspielgröße Gérard Depardieu überzeugend als Obelix, Asterix wird diesmal von Clovis Cornillas gespielt, der seinen Vorgänger Christian Clavier ablöst, und Schauspiellegende Alain Delon mimt Caesar. "Asterix bei den Olympischen Spielen" verspricht durch die großartige Besetzung, die sympathischen Charaktere und die Dramaturgie ein unvergessliches Fernseherlebnis zu werden, bei dem der Spaßfaktor an erster Stelle steht.

Mehr im kabel eins Filmlexikon.

Film Details

  • Land fr
  • Länge 110 min
  • FSK ab 6
  • Produktionsjahr 2007

Schon gesehen?

Kommentare

Facebook