Die besten Filme aller Zeiten

Kult im Kino:

Die Rocky Horror Picture Show

MUSIKFILM / USA, 1975. REGIE: JIM SHARMAN.

Rocky Horror Picture Show
Der Schauspieler und Sänger Tim Curry spielt die Hauptrolle in dem Kultfilm "Rocky Horror Picture Show" (Szenenfoto). © dpa

Filmfacts: 

Dieses Musical ist mehr als ein Film, es ist ein Happening: Die Zuschauer kommen in passenden Film-Klamotten (manche tragen skandalöserweise nur schwarze Dessous), können alle Songs mitsingen oder mittanzen und verwandeln die Kinosäle regelmäßig mit Hilfe von Reis, Klopapier, Konfetti und Wasserpistolen in Party-Ruinen. 

Trotzdem bleibt die "Rocky Horror Picture Show" jahrzehntelang ein Renner in den Programmkinos. Der Film, in der ein Spießer-Pärchen in den Fängen eines transsexuellen Außerirdischen Frank N. Furter und seines fetisch-fixierten Gefolges landet, wird zum Prototyp des "Kult-Films".

Vorlage ist das Musical "The Rocky Horror Show" von Richard O’Brien, der im Film wie in der ursprünglichen Bühnenfassung den Butler Riff Raff spielt. Auch wenn O’Brien später nie mehr an den Erfolg des der Musical-Verfilmung anknüpfen kann, dürfte er sich bis heute über die Einkünfte aus Musical, Film, CD und Merchandising freuen. Hauptdarsteller Tim Curry (Frank N. Furter) startet mit dem Film eine bis heute andauernde Karriere als Schauspieler, Sänger und Komponist. Auch für die spätere Oscar-Preisträgerin Susan Sarandon ist die Show der erste große Hit. 

Weiterlesen:

Schon gesehen?

Achtung Kontrolle!

Original gefaked

In Tschechien ist die Markenrechtsanwältin auf der Jagd nach Fakes und Fälschern. In einem Geschäft warten gleich mehrere Verstöße gegen das Markenrecht.

Zum Video

Kommentare

Facebook