Die besten Filme aller Zeiten

Fellinis Meisterstücke

Das süße Leben

SPIELFILM / ITALIEN, FRANKREICH, 1960. REGIE: FEDERICO FELLINI.

Dolce Vita
Das Archivbild vom 17.04.1959 zeigt die schwedische Schauspielerin Anita Ekberg im Trevi-Brunnen in Rom. Eine Filmszene aus "Dolce Vita" von dem italienischen Regisseur Federico Fellini. © dpa

Filmfacts:

"Meine Arbeit ist meine einzige Verbindung zu allem anderen", meint Federico Fellini. In den 60er Jahren verschafft der Regisseur dem italienischen Kino ein paar Klassiker: Nach der Paparazzi-Schau "Dolce Vita" präsentiert Fellini 1962 eine Meditation über sich selbst.

"8 1/2" ist eine Reise ins Gehirn des Regisseurs Guido (gespielt von Marcello Mastroianni), der gerade in einer Schaffenskrise steckt. Guide ist natürlich nichts weiter als ein Strohmann für Fellini. Das Ergebnis: Ein psychoanalytischer Bilderbogen, eine rasante Collage aus Erinnerung, Traum und Wunschdenken.

Fellini erhält für "8 1/2" den Oscar für den besten ausländischen Film und das italienische Kino erreicht im Ansehen der Cineasten endgültig Weltrang.

Weiterlesen:

Schon gesehen?

Achtung Kontrolle!

Aggressiver Streithahn

In Dresden sind die Bundespolizisten auf Streife, als es plötzlich ganz schnell gehen muss. Zwei Personengruppen sind aneinandergeraten. Die Situatin droht aus dem Ruder zu laufen.

Zum Video

Kommentare

Facebook