Die besten Filme aller Zeiten

David Lean:

Bilderwelten eines Perfektionisten

"LAWRENCE OF ARABIA", EPISCHER ABENTEUERFILM, GROSSBRITANNIEN 1962. REGIE: DAVID LEA

Lawrence von Arabien
Filmszene aus "Lawrence von Arabien" mit Peter O’Toole und Omar Sharif. © dpa

Filmfacts:

Der Brite David Lean beginnt seine Filmkarriere in den 20er Jahren als Kamera-Assistent und Cutter. Mitte der 40er hat er sich in den Regiestuhl hochgearbeitet, 15 Jahre später liefert er drei Filmklassiker in Folge.

Der Kriegsfilm "Die Brücke am Kwai" (1957) bringt Lean den ersten Regie-Oscar, das Wüsten-Epos "Lawrence von Arabien" (1962) den zweiten - der Kassenschlager "Doktor Schiwago" (1965) immerhin eine Nominierung.

Leans Arbeitsweise ist schlicht: perfekt soll der Film sein - nicht mehr und nicht weniger. Jede Einstellung ist bis ins Detail ausgeklügelt. Bei den Dreharbeiten zu "Lawrence von Arabien" wartet Lean manchmal tagelang auf den richtigen Sonnenuntergang. Damit die Bilder stimmen, lässt er sogar den Wüstensand einfärben.

Reinreden lässt sich der Meister dabei von niemandem: "Von sogenannten Kritikern würde ich mir nicht mal für die Großaufnahme eines Teekessels Ratschläge geben lassen."

Weiterlesen: 

Schon gesehen?

Kommentare

Facebook