Die besten Filme aller Zeiten

Monumentaler Oscar-Rekord

Ben Hur

MONUMENTALFILM /USA, 1959. REGIE: WILLIAM WYLER.

Ben Hur - Szenenbild mit Charlton Heston
Ben Hur - Szenenbild mit Charlton Heston © Warner Home Video

Filmfacts:

Es ist ein Film der Superlative: 50.000 Komparsen, 365 Sprechrollen über eine Million Requisiten und 300 Dekorationen: Bei der Verfilmung des Historien-Romans "Ben Hur" wird geklotzt, nicht gekleckert. Allein die Arena für das berühmte Wagenrennen nimmt eine Fläche von über sieben Quadratkilometern ein, die mit 40 000 Tonnen Sand bedeckt werden muss.

An der Geschichte des jüdischen Prinzen Ben Hur (Charlton Heston), der von den Römern unschuldig auf die Galeeren geschickt wird, als Wagenlenker Karriere macht und mit Rachegelüsten zurück nach Jerusalem kommt, haben nicht alle ihre Freude.
Viele Kritiker bemängeln den schonungslosen Sentimental-Kitsch, beschweren sich über biblische Anspielungen. Trotzdem erreicht das Mega-Epos mit 11 "Oscars" einen neuen Rekord - den nicht einmal James Cameron mit der "Titanic" (11 Oscars) oder Peter Jackson mit "Der Herr der Ringe - Die Rückkehr des Königs" (11 Oscars) übertrumpfen können.

Weiterlesen:

Schon gesehen?

Achtung Kontrolle!

Sturz von der Brücke

In Berlin ist die Bundespolizei auf Streife und wird zu einer jungen Frau gerufen, die von der Warschauer Brücke gefallen ist. Wie kam es zu diesem Unfall?

Zum Video

Kommentare

Facebook