Achtung Kontrolle
Fr 13.11.2015, 18:55

Heute u. a.: Abschleppen mal andersrum

Von einer Frau abgeschleppt zu werden, ist in Münster nichts ungewöhnliches, denn hier arbeitet Friederike Mahnke im familieneigenen Abschleppunternehmen. Die 31-jährige Kfz-Mechanikerin ist eine Rarität in diesem männerdominierten Arbeitsfeld ... Und: In Berlin-Hellersdorf arbeitet Gordon Herfert als Forderungsmanager - auf gut Deutsch Mietschuldeneintreiber. Sein erster Einsatz heute: Eine Schuldnerin, die noch rund 2.600 Euro aus einem früheren Mietverhältnis offen hat.

Schon gesehen?

Kommentare

Facebook