Achtung Kontrolle

Achtung Kontrolle Spezial: Die Reinemacher

Die Kanalreiniger

von links nach rechts: Gerd, Christoph, Rolf und Rüdiger
von links nach rechts: Gerd, Christoph, Rolf und Rüdiger

Christoph und Rolf sind Kanalreiniger mit Leib und Seele. Die Ruhrpott-Originale, die sich selbst Batman und Robin nennen, rücken der Unterwelt Hernes auf die Pelle – Gangster haben sie dabei nicht im Visier, sondern Dreck und Kot in den Abwasserkanälen. Wenn die Kanäle nicht regelmäßig gesäubert werden, würde bald die ganze Soße aus den Gullis spritzen. Deswegen ist der Job der beiden Reinemacher so wichtig und daraus ziehen sie auch ihre Motivation, tagtäglich wieder tatkräftig anzupacken.

Christoph und Rolf bei der Arbeit
Christoph und Rolf bei der Arbeit

Die Reinigungs-Experten sind regelmäßig mit dummen Sprüchen von Jugendlichen konfrontiert, die ihre anstrengende und unentbehrliche Arbeit eklig finden. Aber das macht dem Team nichts aus. Andererseits sind Kinder oft fasziniert von dem riesigen Einsatzfahrzeug, das die Jungs liebevoll "Betty" nennen, und das mit allen notwendigen Geräten ausgestattet ist, um auch dem hartnäckigsten Schmutz zu Leibe zu rücken.

Ohne Spaß und Witze geht's nicht!

Dabei verlieren die beiden Spaßvögel nie den Humor. Sie streiten sich wie ein altes Ehepaar, nur um sich wenige Sekunden darauf wieder bestens zu verstehen. Denn sie wissen: Alleine würde der Job auch nur halb so viel Spaß machen.

Unterstützt werden sie von Technik-Nerd Gerd mit seinem Hightech-Kanalroboter und Rüdiger, der regelmäßig über 9000 Sinkkästen putzt. Nur mit Teamwork können die Vier von der Stadtentwässerung Herne die dreckigsten und unzugänglichsten Leitungen sauber halten.

Kommentare

Facebook