Achtung Abzocke

Urlaubstipps New York

New York - Die Stadt die niemals schläft: Was Sie vermeiden sollten und was Sie sich nicht entgehen lassen dürfen! Die größten Touristenfallen, die besten Reisetipps.

New York
© mshch - Fotolia

--- DAS SOLLTEN SIE NICHT TUN ---

Auto mieten

Vor allem Manhattan ist absolut Auto-ungeeignet. Dort kann es passieren, dass sie für 2 Stunden Parkhausaufenthalt 45 Dollar zahlen müssen. Parkplätze im Freien sind absolute Mangelwahre und New Yorker Straßenschilder sind selbst für Einheimische schwer zu deuten. Sparen Sie sich Nerven und Zeit und nutzen sie die Metro. 

Fotografieren / Filmen

Seit dem 11. September ist es verboten sicherheitsrelevante Unternehmen, Banken und Behörden zu filmen. Dies wird von speziellen Security kontrolliert.

Silvester am Times Square

In New York lässt sich wunderbar Silvester feiern, doch sollten sie diese spezielle Nacht besser nicht am Times Square verbringen. In New York kann es nachts schon mal bis zu minus 30 Grad werden. Hinzu kommt der eisige Wind. Da es dennoch viele waghalsige Touristen gibt, die den „Ball Drop“ beobachten wollen, ist der Time Square meist schon ab nachmittags gesperrt und mit tausenden von Menschen brechend voll. 

In Manhattan versauern

Sie haben New York nicht erlebt, wenn sie sich immer nur in Manhattan aufgehalten haben. Brooklyn ist schnell und gut zu erreichen und so facettenreich wie seine Bewohner. Auch die anderen Stadteile wie die Bronx, Queens und Staten Island sind einen Besuch wert. Essen und Shoppen sind dort meistens viel billiger. 

Teure Bootstouren

Bootstouren kosten oft viel Geld in New York und die langen Schlangen vor den Ticketschaltern schlucken kostbare Zeit. Sparen Sie sich Zeit und Geld und nutzen Sie die kostenlose Staten Island Ferry. Diese Fähre fährt auch an der Freiheitsstatue vorbei, so dass sie auch davon ein Foto für das Album schießen können. 

+++ DAS SOLLTEN SIE TUN +++

Metro Card

Sollten sie New York für eine Woche besuchen, kaufen Sie sich unbedingt eine Metro Card und nutzen sie das 30 Dollar – 7 Tage Angebot. Mit diesem können Sie 7 Tage lang unbegrenzt die Metro nutzen. 

Brooklyn Bridge Park

Wenn sie einen atemberaubenden Blick auf die Skyline und die Brooklyn Bridge erleben wollen, gehen sie im „Brookly Bridge Park“ spazieren. Fahren sie dazu am besten mit der Metro bis zur „Clark Street“. Von dort benötigt es nur einen 8 minütigen Fußweg bis zum Park. 

Einen Ausflug nach Coney Island wagen

Bei gutem Wetter lässt es sich wunderbar am Pier flanieren und Sonne tanken. Sollten Sie die Stadt mit Kindern besuchen, können Sie dort auch einen der vielen Freizeitparks besuchen. Diese liegen direkt am Pier und sind nicht zu übersehen. 

One World Observatory

One World Observatory ist ein Wolkenkratzer, der zwischen 2006 und 2014 an der Stelle des am 11. September 2001 bei Terroranschlägen zerstörten World Trade Centers errichtet wurde. Von dort aus haben Sie eine atemberaubende Aussicht auf die Stadt - fast noch besser als vom Empire State Building. Auf dem Weg nach oben erfahren Sie zudem noch mehr über den Terroranschlag und die Entstehungsgeschichte des Gebäudes.

Anti-Diät-Urlaub 

Schmeißen sie alle guten Vorsätze über Bord und gönnen sie sich alles, was sonst vielleicht nicht auf Ihrem Teller landen dürfte. Pizza, Burger, Pancakes, frittiertes Huhn – all diese Köstlichkeiten dürfen sie sich in New York nicht entgehen lassen. 

Zurück zur Übersicht

Kommentare

Facebook