Achtung Abzocke

Urlaubstipps Los Angeles

Stadt der Engel - Los Angeles: Was Sie vermeiden sollten und was Sie sich nicht entgehen lassen dürfen! Die größten Touristenfallen, die besten Reisetipps.

Los Angeles
© Kit Leong - Fotolia

--- DAS SOLLTEN SIE VERMEIDEN ---

Oben ohne baden

Das oben ohne Sonnen und Baden ist in Los Angeles verboten und selbst in einsamen Buchten nicht zu empfehlen.

Nachts an den Strand gehen

Ein Strandspaziergang im Mondlicht klingt romantisch, ist aber in Los Angeles nicht zu empfehlen. Trotz regelmäßiger Polizeistreifen, kommt es bei diesen Ausflügen sehr oft zu Überfällen.

Vordrängeln

Beim Drängeln macht man sich in Los Angeles unbeliebt. Ob an der Kasse, in der Bank oder auf der Straße, hier müssen Sie sich immer hinten anstellen!

Öffentlich Alkohol trinken

Weder am Strand bei einem Picknick, oder bei einem entspannten Spaziergang durch die Straßen ist es Ihnen erlaubt Alkohol zu trinken. Noch strenger sind die Regeln im Auto, denn selbst der Beifahrer darf keinen Alkohol trinken. Die Strände in Malibu werden besonders streng bewacht. Hier suchen Polizeistreifen in regelmäßigen Abständen die Strände ab und durchsuchen sogar Kühltaschen.

Rauchen

In geschlossenen Räumen, Hotels, Mietautos und Flugzeugen ist das Rauchen verboten. Doch auch unter freiem Himmel werden die Verbote immer strenger. In Santa Monica beispielsweise sind die Fußgängerzone Third Street Promenade, der Pier und der Strand Nichtraucherzonen. Am besten erkundigen Sie sich vorher genau, da Sie sonst mit einer Geldstrafe rechnen müssen.

In Restaurants selbst einen Platz suchen

Nach dem Betreten eines Restaurants sollten Sie imer auf die Hostess warten. Sie wird Sie zu einem Tisch führen. Wenn Sie schon losgehen, bevor die Hostess Sie begrüßt hat, wird das als unhöflich empfunden.

Mit Trinkgeld geizen

In den USA gilt das Trinkgeld in Restaurants und Cafés, genau wie die Mehrwertsteuer, als ein fester Bestandteil des Endgeldes. Auch wenn der übliche Aufschlag von 15-20% nicht auf der Speisekarte oder Rechnung vermerkt ist, ist das Personal auf das sogenannte tip angewiesen. Dieses bekommt vom Arbeitnehmer nur den Mindestlohn ausgezahlt. Bei größeren Gruppen wird das tip aber oft schon automatisch in Rechnung gestellt.

Jaywalken

Die Straße in der Mitte eines Blocks zu überqueren ist in Los Angeles verboten. Die Stadt ist bekannt für Strafzettel wegen jaywalken. Folgen Sie einfach den Fußgängerübergängen, aber seien Sie trotzdem wachsam, denn mancher Autofahrer vergisst gerne mal, dass es Ihnen hier erlaubt ist die Straße zu überqueren.

Dem Hollywood-Zeichen zu nahe kommen

Es gibt verschiedene Wanderwege, zum Hollywood-Zeichen.  Wie der Hollywood Ridge und der Beachwood Canyon Weg. Für das beste Foto nehmen Sie am besten den Blick von unten, vom Griffith Park. Sollten Sie versuchen über den Zaun zu klettern um dem Schild noch näher zu kommen, können Sie mit einer kostenlosen Übernachtung im Gefängnis rechnen.

Eine Star-Home-Tour buchen

Viele Promoter auf der Straße werden Ihnen Touren zu den Promi-Häusern anbieten. Lassen Sie sich von diesen Touren nicht locken. Die Stars, die in Hollywood oder Beverly Hills leben, schätzen ihre Privatsphäre und schützen sich mit hohen Zäunen um ihr Anwesen. Es ist wahrscheinlicher einen Prominenten während einer Shoppingtour zu treffen, als auf einer Star-Home-Tour.

+++ DAS SOLLTEN SIE TUN +++

Die Wurstküche besuchen

Wenn sie exotisches Essen mögen, sollten Sie die Wurstküche in Venice Beach oder in Downtown Los Angeles im Künstlerviertel besuchen. Hier gibt es ausgefallene Wurstsorten, wie Ente oder Speckwurst. Pommes Frittes mit hausgemachten Dips und mehr als zwanzig verschiedene belgische und deutsche Biersorten.

Downtown Los Angeles einen Besuch abstatten

In Downtown Los Angeles gibt es vieles zu entdecken. Hier befinden Sie sich in einem der am schnellsten wachsenden Viertel Los Angeles. Im Künstlerviertel gibt es neben dem trendigsten italienischen Restaurant in L.A. (Bestia) auch den größten Buchladen für gebrauchte Bücher in Kalifornien.

Ein Besuch im Civic Center

Das Civic Center erstreckt sich über acht Blocks und ist nach Washington D.C. Amerikas größter Komplex von Regierungsgebäuden

Zurück zur Übersicht

Kommentare

Facebook