Abenteuer Leben am Sonntag

Coole Helfer fürs Heimwerken

Acoustic Ruler Pro

Ein Lineal hat man angeblich mit der App "Acoustic Ruler Pro" auf dem iPhone und iPad immer dabei. Da man so gut wie nie ein Maßband oder einen Zollstock dabei hat, wenn man dringend etwas ausmessen möchte, gibt es für iPhone, iPad und iPod touch die App "Acoustic Ruler Pro". Das akustische Lineal funktioniert wahlweise mit einem iPhone, iPad oder iPod touch und den Kopfhörern oder man nimmt einfach zwei iOS-Geräte her.

So funktioniert's: Im Ein-Gerät-Modus steckt man den Kopfhörer in das iPhone und kalibriert, wie am Display angezeigt. Vom linken Ohrstöpsel wird ein Ton ausgesendet. Das iPhone misst nun lediglich die Zeit, die der Schall vom linken Ohrhörer zum Mikro braucht. Anhand dieser kann bestimmt werden, wie weit Kopfhörer und Mikrofon voneinander entfernt sind. Im Zwei-Geräte-Modus wird entsprechend die Dauer und Distanz zwischen dem "Master-Gerät" und dem "Reflektor-Gerät" gemessen. Da die Schallgeschwindigkeit durch äußere Faktoren wie der Lufttemperatur abhängt, empfiehlt es sich, vor der Messung die Raumtemperatur anzugeben, da somit die Messung präziser wird.

Homestyler Interior Design

Innovative Raumplanung durch Augmented Reality- diese App macht es möglich. Man macht ein Bild von dem auszustattenden Raum und kann ihn mit neuen Möbeln per Augmented Reality virtuell einrichten. Spaß und Nutzen sind hier vereint: Das Tool hat einerseits einen praktischen Nutzen, denn man kann auf Basis der Fotos z.B. das Wohnzimmer neu einrichten. Falls man andererseits aber immer schon Innenarchitekt mit unendlich Platz und Geld für schicke Design-Möbel sein wollte, kann man sich in dieser App ebenso austoben und die Ergebnisse dann ganz einfach mit Anderen teilen.

Hilti Dübelberater

Egal ob Bild, Lampe oder Regal, bei der Befestigung in der Wand muss ein Dübel herhalten. Doch welcher eignet sich für den jeweiligen Einsatz? Schritt für Schritt errechnet dieses Tool genau die passenden Kandidaten, basierend auf verschiedenen Parametern.

Super - Ruler kostenlos

Mit der Android-App "Super-Ruler Kostenlos" erhält man eine Toolbox mit sieben unterschiedlichen Messinstrumenten für die unterschiedlichsten Aufgaben. So enthält die Gratis-App etwa eine digitale Wasserwaage und verschiedene Lineale. Auf die Ergebnisse sollte man sich allerdings nicht immer verlassen. Falls mal kein Maßband, Lineal oder eine Wasserwaage in der Nähe ist, liefert "Super-Ruler Kostenlos" meistens verlässliche Ergebnisse. Die kostenlose Android-App ersetzt allerdings kein geeichtes und geprüftes Lineal oder andere Messinstrumente.

iHandy Schreiner

Mit der iOS-App "iHandy Schreiner" hat man fünf verschiedene professionelle Schreiner-Werkzeuge auf dem iPhone oder iPad. Neben einem Lot zur Überprüfung von Linien und Wänden findet man eine Richt- sowie Wasserwaage. Außerdem gibt es einen Winkelmesser und ein Lineal mit den Maßeinheiten Zentimeter und Zoll. Einige der Werkzeuge können auch als Neigungsmesser verwendet werden, wenn sie kalibriert werden.

Die Werkzeug-App überzeugt mit einem eleganten und passenden Design und liefert im Großen und Ganzen vertrauliche Messwerte. Der Download der App lohnt sich, wenn man nach einer iOS-App mit einer soliden Sammlung von Schreiner-Werkzeugen sucht.

Heimwerker.de

Mit der Heimwerker-App bekommt man angeblich schnellen und einfachen Zugriff auf die gesamte Datenbank von Heimwerker.de, eine der ältesten und größten deutsch-sprachigen Do-It-Yourself-Plattformen. Hier findet man jederzeit und von überall treffende Antworten und detaillierte Schritt-für-Schritt-Lösungen für alle Fragen und Probleme rund ums Bauen, Renovieren, Konstruieren, Reparieren, Dekorieren und Basteln in Haus und Garten.

MetallDetektor FREE

Diese App nutzt den Magnetometer des iPhone um die elektromagnetischen Felder von Objekten aus Metall wie Lautsprecher, Handys, Schlüsseln, Computern, Stereoanlagen, Münzen, etc. zu messen. Einfach mit dem Gerät über einen Gegenstand fahren: ist Metall drin, zeigt die App dies mit einem optischen und akustischen Signal an. Im Fun-Modus kann man den Alarm selbst auslösen – und damit Freunde überraschen. 


Im Test hat die iPhone-App bei verschiedenen Metallen reagiert - logischerweise aber nur bei magnetischen. In der Praxis funktioniert die App hingegen erwartungsgemäß nicht zuverlässig. Teilweise schlägt der Detektor auch dann an, wenn gar kein Metall in der Nähe ist, oder eben nicht, wenn er anschlagen sollte. Der "MetallDetektor FREE" ist eine nette Fun-App, die sicherlich für das eine oder andere erstaunte Gesicht sorgen wird. Für den professionellen Einsatz ist das Tool hingegen nicht geeignet.

Lärmmessung – Sound Meter

Die App “Lärmmessung - Sound Meter” misst mittels Schalldruckmessung die Lautstärke der Geräusche um einen herum. Das Messgerät im Smartphone nutzt dafür das eingebaute Mikrofon und zeigt die Messwerte auf dem Display in grafischer Form an. Laut empfundene Geräusche können eine Lärmbelästigung darstellen und die Gesundheit beeinträchtigen. Mit dem Geräusch-Messgerät findet man angeblich heraus, wie laut es wirklich ist.

Handwerkerradar 2.0

Mit der iOS-App "Handwerkerradar 2.0" und dem iPhone oder iPad findet man angeblich  en richtigen Handwerker in der Umgebung. Da die Gratis-App den Standort via GPS ermittelt, muss man nur noch das Fachgebiet des Dienstleisters und den gewünschten Umkreis eingeben. So erhält man eine Liste mit handwerklichen Dienstleistern - vom Änderungsschneider, über den Schuhmacher, bis zum Zimmerer.

Handwerker 2013

Mit der kostenlosen App von handwerker2014.de findet man angeblich den passenden Handwerker aus der näheren Umgebung. Aus 23 verschiedenen Handwerker-Portalseiten kann man unter anderem Maler, Elektriker, Klempner, Zimmerer und Raumausstatter finden. Dabei registriert die Handwerker App automatisch den momentanen Aufenthaltsort und zeigt daraufhin die Handwerker in ihrer Umgebung an.

Jeder Handwerksbetrieb hat eine detaillierte Beschreibung mit redaktioneller Bewertung nach festgelegten Kriterien. Zusätzlich steht eine ausführliche Leistungsbeschreibung und die Spezialisierung des Betriebes zur Verfügung.

Schon gesehen?

Kommentare

Tipp: kabel eins Doku

Facebook