Abenteuer Leben am Sonntag

Apps für den Urlaub

Mit diesen Apps soll der Urlaub leichter werden. Aber können Sie wirklich was? Der App Check macht den Test!

Urlaub
Urlaub © dpa

1.1 Pack the Bag

Vor dem Urlaub steht für jeden die große Herausforderung an: Koffer packen und nichts Wichtiges vergessen. Die kostenlose iOS-App "Pack The Bag" hilft dabei. Völlig stressfrei kann man nun in den Urlaub starten, da mobile Gepäcklisten vollständig gepackte Koffer garantieren. Eine Vorauswahl an verschiedensten Gepäckstücken dient als Gedächtnisstütze und dank der Erinnerungsfunktion beginnt man nie wieder zu spät mit dem Packen beginnen.

Fazit:

-          Super Gepäcklisten-Management für die Reise

-          Stimmig konzipiert

 

Vorteile:

-          Kostenlos

-          Erinnerungsfunktion

-          Verschiedene Gepäckkategorien mit sinnvollen Vorschlägen für wichtige Gepäckstücke

-          Möglichkeit, Liste auch selbst zu erweitern

-          Zusatzerinnerungen (wie: Ausweis noch gültig? Wasser abgedreht?)

-          Mehrere Gepäcklisten speicherbar

 

1.2  Urlaubs Checkliste Pro

Sommer, Strand und Sonnenschein? Damit für die Reise nichts vergessen wird, hilft die kostenlose iPhone-App "Urlaubs-Checkliste" beim Kofferpacken. Diese Reise-App fragt einen erst einmal über den Urlaub aus. Aus den Infos wird dann eine ganz persönliche Checkliste erstellt.

Fazit:

-          Einfache Handhabung

Nachteile:

-          Die Reise-App kann immer nur eine To-do-Liste abarbeiten und Liste ist nicht speicherbar

 

Fazit Vergleich Apps: „Pack the Bag“ punktet durch eine größere Auswahl, eine individuellere Bearbeitung und die Möglichkeit mehrere Listen abzuspeichern.

 

  1. 2.     DB Navigator

"DB Navigator" hilft nicht nur bei der Reiseplanung von der aktuellen Position aus zu einem beliebigen Ort, sondern erlaubt auch gleich den günstigsten Preis zu suchen und direkt ein Ticket zu buchen. Man gibt Start- und Zielort sowie Datum, Reisezeit und die Anzahl der Reisenden ein, schon sieht man die Route auf Google Maps, samt Streckenvorschau. Auch der Ticket-Kauf kann direkt in der App geschehen. Praktisch: Die App nimmt auf Wunsch den aktuellen Standort als Ausgangsbasis für die Reiseplanung. Neben Haltestellennamen nimmt die App auch jederzeit beliebige Adressen als Input, auch aus dem Adressbuch.

Ergänzend zum klassischen Bahnverkehr bildet die App im Test auch Regionalzüge sowie S- und U-Bahnen, Busse und Straßenbahnen ab; insgesamt sind das rund 250.000 Haltestellen in Deutschland und Europa.

Hat man sich für eine Zugverbindung entschieden, kaufen Nutzer direkt aus der App auch gleich die Fahrkarte und zeigt diese dem Schaffner digital vor. Für den Kauf der Tickets benötigt man ein Konto bei bahn.de. Außerdem muss bei jedem Kauf eine Identifikationskarte wie etwa der Ausweis angeben werden, den man bei der Fahrt mit sich führen müssen. Der Schaffner kann die Karte anschließend via QR-Code vom Smartphone abscannen.

Fazit:

-          Mit dem "DB Navigator" haben Sie Verkehrsinformationen immer und vor allem in Echtzeit im Blick. Verspätungen oder Änderungen werden direkt angezeigt.

Vorteil:

-Übersichtlich, intuitiv bedienbar

-Aktuelle Verbindungen + Verspätungsinformationen

-Buchung und Kauf möglich (allerdings nur für den Fernverkehr)

-Kostenlos

Nachteil:

-Internetverbindung nötig

 

  1. 3.     Schlemmer Atlas Restaurant

Der Schlemmer Atlas ist der praktische Begleiter durch die Gastronomielandschaft in Deutschland und seinen Nachbarländern. Vom kleinen Restaurant über gutbürgerliche Gasthäuser bis hin zu bekannten Gourmettempeln bietet der Schlemmer Atlas Zugang zu über 4.000 Restaurants. Leichtes Finden der Restaurants durch geprüfte Informationen, vielfach mit Fotos, und einem transparenten Bewertungssystem. Die Umkreissuche ist sowohl um den aktuellen Standort als auch um eine frei eingegebene Adresse möglich. Die Suchergebnisse werden übersichtlich als Liste oder in Form einer Karte mit Treffern dargestellt.

Fazit:

-          Einfache Bedienung der App

-          Zahlreiche Verknüpfungen zu anderen Funktionen des iPhone wie E-Mail, Telefon zur Tischreservierung, Kontakte etc.

Vorteil:

-Kostenlos

-Übersichtlich und intuitiv

-Funktioniert auch ohne Internet

-Aktuelle Infos und Tagesempfehlungen

 

  1. FotoFun iPhone & iPad Weitwinkel & Makro Objektiv

Die Weitwinkel+Makro-Linse ist in Sekundenschnelle vor die Linse der iPhone bzw. iPad Kamera geschoben und ermöglicht Makro- bzw. Weitwinkelbilder!

Die glasklare, präzise gefertigte Linse wird mittels der rückseitigen, gummierten Halteklammer einfach seitlich auf das iPhone geschoben und hält dort bombenfest! Die Weitwinkellinse wird einfach auf die Makrolinse geschraubt oder man kann je nach Bedarf und Einsatzzweck entweder die eine oder andere Linse nutzen! Spezielle Hüllen oder andere Vorrichtungen sind nicht notwendig! Geschützt wird das Objektiv über eine widerstandsfähige Schutzkappe.

Features:

  • Makro- + Weitwinkel-Objektiv aus Metall mit praktischer, integrierter Halteklammer
  • Kompatibel mit allen iPhones und iPads
  • Halteklammer ist gummiert, um Kratzer auf dem iPhone oder iPad zu vermeiden
  • Handliche Größe zum verstauen
  • Inklusive Verschlusskappe zum Schutz der Linse

Fazit:

-Schlechte Qualität für knappe 10 Euro

Vorteil:

-Leicht zu montieren

-Handlich

Nachteil:

-Fotoqualität ist schlecht

-Linse fällt beim Verstellen leicht ab, kann daher leicht verloren gehen

-Laut Beschreibung im Internet für alle iPhone und iPad Typen geeignet – auf der Verpackung dann nur für iPhone 4/4 S, iPad 2 und New Pad ausgewiesen

Schon gesehen?

Kommentare

Tipp: kabel eins Doku

Facebook