Abenteuer Leben am Sonntag

Vom Buchen bis zum Genießen

Die Do's and Dont's im Urlaub

Was Sie vor und während des Urlaubs beachten sollten, um die freien Tage auch wirklich genießen zu können!

Urlaub
© Digital Vision

Do's

  • abseits der Hauptsaison (Sommerferien, Semesterferien, Ostern und Weihnachtsferien) buchen
  • Flüge buchen, die unter der Woche abgewickelt werden
  • Weichen Sie auf kleinere, weniger zentrale Flughäfen aus
  • Bahntickets in Gruppen buchen (notfalls auch mit Leuten, die man nicht kennt)
  • Nutzen Sie Metasuchmaschinen, um Preise zu vergleichen
  • 8 Wochen bis 34 Tage vor Abreise ist der beste Buchungszeitraum
  • Reisen Sie antizyklisch (etwa Thailand während der Regenzeit im Sommer buchen)
  • Krisengeschüttelte Länder wie Ägypten, Tunesien und Griechenland sind gerade sehr günstig
  • Tragen Sie in den USA immer einen Ausweis bei sich

Dont's

  • Bei Pauschalreisen den Samstag als An- und Abreisetag wählen
  • Sich vom Reiseveranstalter alle Zusatzleistungen aufschwatzen lassen
  • Last Minute (es war einmal billig, jedoch wird es immer schwieriger, hier wirklich auf Schnäppchen zu stoßen) 
  • Mit unterschiedlichen Airlines an- und abreisen
  • Hände schütteln in Japan (besser: verbeugen)
  • Parken in Wien (kompliziert und teuer)
  • Hütchenspiel in Berlin
  • Obst nach Australien mitbringen
  • Den Ampeln in Rom vertrauen
  • Mit teurem Schmuck durch Brasiliens Straßen laufen
  • In Kroatien ohne Badeschuhe ins Wasser gehen
  • in Amsterdam Drogen andrehen lassen
  • in Thailand den König beleidigen
  • auf Bali Schildkröten essen
  • Egal wo: Lassen Sie sich keine Touren andrehen, die sich nicht selbst von zu Hause aus gebucht haben

Schon gesehen?

So sieht's aus.

5 Kälte-Mythen im Check

Auch wenn die aktuellen Temperaturen darüber hinwegtäuschen, der Winter kommt. Sind verschneite Verklehrsschilder ungültig? Und wie sieht es mit Knöllchen auf verschneiten Autoscheiben aus? Wir haben die Antwort auf 5 Kälte-Mythen.

Zum Video

Kommentare

Tipp: kabel eins Doku

Facebook