Abenteuer Leben am Sonntag
So 13.07.2014, 22:55

"Einfach lecker!" u. a. mit "Halber Kochtopf DDR"

Soljanka-mit-Dosenzunge-Kon

Essen in der DDR - das hieß vor allem "Schlange stehen", Selbstversorgung und "Bückware". Im Osten entstand wegen der Mangelwirtschaft eine ganz eigene kulinarische Kultur, in der vor allem eins wichtig war: Improvisation. Was sind die kulinarischen DDR-Klassiker, werden sie noch heute gekocht und wie schmecken sie? Unsere Reporterin Nina reist mit einem halben Kochtopf in die neuen Bundesländer und kann durch die Glasplatte im Topf jede Sekunde des Kochens genau beobachten.

Schon gesehen?

Kommentare

Tipp: kabel eins Doku

Facebook