Abenteuer Leben am Sonntag

Einfach selbermachen!

Bauanleitung für den Jag-Grill

Sie möchten den in der Sendung vom 17. Juli 2016 gezeigten 3-in-1-Grill selbst nachbauen? Hier zeigen wir, was Sie brauchen und wie es geht.

Einkaufsliste:

  • Acht Meter Flachstahl
  • fünfundneunzig Meter Rundedelstahl
  • sechzehn Meter Winkeleisen
  • sechszehn Meter T- Stahl
  • Lochblech (Edelstahl)
  • Gitter
  • acht Meter Blechstreifen
  • Muttern

Anleitung:

 Als erstes werden drei achteckige kleine Winkeleisenrahmen gefertigt.

Je zwei bilden den Lochblechdeckel, also die mittlere Grillfläche. Die Winkel müssen untereinander mit Flachstahl verschweißt und rundherum und oben mit Lochblech (Edelstahl) mit Nieten befestigt werden. Die Griffe werden aus Rundstahl gefertigt und am oberen Winkeleisenrahmen befestigt.

Der dritte übrige Winkeleisenrahmen bildet die Auflage der mittleren Grillfläche. Damit daraus die Auflage des Grillrostes und der Essfläche entsteht, muss der T-Stahl daran befestigt werden.

Nächster Schritt: Es müssen zwei große achteckige Winkeleisenrahmen gefertigt werden, die durch einen Teil Flachstahl übereinander angeordnet und befestigt werden. Seitlich wird die Öffnung mit Lochblech verschlossen damit die Grillkohle später nicht raus fällt.

Anschließend wird der kleine Winkeleisenrahmen (mit dem T-Stahl) auf den soeben gefertigten großen Winkeleisenrahmen gelegt, ausgerichtet und verschweißt.

Im nächsten Schritt braucht der Grill Füße. Die werden an den großen Rahmen geschweißt und fertig ist das Grundgestell.

Jetzt erst muss der eigentliche Grillrost aus zurechtgesägtem Rundedelstahl gebaut werden. Zuerst ein Trapezförmiger Rahmen, mit verschweißten Ecken. Darein werden die einzelnen Rundedelstahl Stücke gelegt und an den Seiten verschweißt. Wichtig ist hierbei, dass die Abstände zwischen den Rundedelstahl nicht zu groß sind damit  das Grillgut nicht in die Glut fällt. Der Rost ist im eigentlichen ein Trapezförmiger Rahmen der mit weiteren Rundstahl in gleichen Abständen dazwischen entsteht.

Als nächstes aus Holzbalken kleine Tische sägen und miteinander verschrauben. Die so entstandenen kleinen Tischchen an den Grill anpassen und mit Schrauben befestigen.

Schon gesehen?

Kommentare

Tipp: kabel eins Doku

Facebook