Abenteuer Leben täglich

Playlist

Abenteuer Leben täglich

Smoothie-Maker Test

Folge 215 Staffel 2015

Gute Vorsätze für das neue Jahr? Wir haben für Sie getestet, mit welchem Gerät Sie am besten einen gesunden Smoothie zaubern können!

30.12.2015 16:55 | 9:57 Min | © kabel eins

Smoothie Maker: 5 leckere und gesunde Rezepte

Wer noch keinen hat, möchte einen: einen Smoothie Maker. Denn Geschmack und gesundheitsförderliche Aspekte der pürierten Obst- und Gemüsesäfte haben sich mittlerweile herumgesprochen. Doch welche Getränke sehen nicht nur gut aus und sind voller Vitamine, sondern schmecken auch? Der SAT.1 Ratgeber stellt Ihnen 5 verschiedene Rezepte vor.

Den passenden Smoothie Maker finden

Smoothies sind Mixgetränke, die derzeit – im wahrsten Sinne des Wortes – in aller Munde sind. Denn wer kennt sie nicht, die Ernährungsrichtlinie: Essen Sie mindestens fünf Portionen Obst und Gemüse am Tag. Doch wer schafft das schon? Mit einem Standmixer können Sie die empfohlene Menge an Vitaminen und Mineralstoffen für einen ganzen Tag aufnehmen – ganz bequem und ohne lange Zubereitungszeit. Dabei werden Obst und Gemüse mit Wasser oder Milchprodukten im Smoothie Maker trinkfertig püriert.

Doch bevor Sie mit dem Mixen anfangen können, brauchen Sie natürlich das passende Küchengerät. Nur welcher Smoothie Maker ist der beste? "Abenteuer Leben"-Testerin Anna prüft im Video drei Geräte auf ihre Smoothie-Tauglichkeit und verrät, welches davon das Rennen macht.

Warum Smoothies so gesund sind

Wer meint, Smoothies sind was für Zahnlose, mag recht haben, denn kräftige Beißer braucht man hierfür tatsächlich nicht. Doch der Gedanke hinter den Mixgetränken ist ein anderer: Der Smoothie Maker zerkleinert die Früchte nämlich um einiges mehr, als es uns beim normalen Kauen von Obst und Gemüse möglich ist. So kann der Körper mehr von den enthaltenen Nähr- und Ballaststoffen aufnehmen.

Apfel-Beeren-Smoothie

Roter Smoothie aus Beeren im Glas mit Strohhalm
Ganz easy in der Zubereitung: Einfach alle Zutaten in den Smoothie Maker geben und die Start-Taste drücken! Nicht nur ein Gaumen-, sondern auch ein Augenschmaus. © merc67 - Fotolia

Obstsäfte schmecken den meisten am besten. Wer zum ersten Mal einen Smoothie macht, ist mit einem Fruchtshake daher auf der sicheren Seite. Legen Sie folgende Zutaten bereit:

  • 1 Apfel
  • 250 Gramm TK-Beeren (gemischt)
  • 200 Milliliter Cranberrysaft
  • 1 Esslöffel Limettensirup
  • 1 kleines Stück Ingwer

1. Waschen, entkernen und schneiden Sie zunächst den Apfel. Wer möchte, kann das Obst natürlich auch vorher schälen. Bedenken Sie aber: Unter der Schale befinden sich die meisten Vitamine – gesünder wird der Drink also, wenn Sie diese einfach mitpürieren.

2. Geben Sie Apfel, Beeren, Limetten- und Cranberrysaft nun zusammen in den Mixer und pürieren Sie alles.

3. Zu guter Letzt den Ingwer schälen, durch eine Knoblauchpresse drücken und den Ingwersaft zu den übrigen Zutaten geben. Alles noch einmal gut verrühren und dann – guten Appetit!

Haferflocken-Mandel-Smoothie

Haferflocken halten lange vor und Mandeln geben dem Getränk ein feines Marzipan-Aroma. Natürlich dürfen auch Früchte nicht fehlen. Folgende Zutaten brauchen Sie für Ihren Smoothie:

  • 1 Tasse Erdbeeren
  • ½ Tasse Mandeln
  • ½ Tasse Haferflocken
  • ½ Bananen
  • 85 Gramm Vanillejoghurt
  • 1 Teelöffel Ahornsirup

Liegen die Zutaten bereit, ist der Smoothie schnell gemacht: Einfach alle Zutaten zusammen in den Mixer geben und pürieren. Jetzt dürfen Sie probieren: Fehlt noch etwas Süße? Dann geben Sie noch etwas Sirup dazu. Wer's lieber säuerlich mag, verfeinert das Ganze mit etwas Zitronensaft am Ende.

Rote Bete-Schmoothie

Gemüsesmoothie mit Rote Beete und Karotte
Ein Gemüse-Smoothie, der nicht nur eine tolle Farbe hat und lecker schmeckt, sondern auch richtig gesund ist – dank Roter Beete, Möhren, Sellerie und Co. © svittlana - Fotolia

Reich an Betacarotin, Vitamin C und ätherischen Ölen ist dieser Smoothie mit seiner herrlich roten Farbe. Alles, was Sie dafür brauchen:

  • 2 Rote Bete-Kugeln
  • 4 Möhren
  • 2 kleine Äpfel
  • 2 Selleriestangen
  • 4 Teelöffel Meerrettich aus dem Glas
  • 4 Teelöffel Sesamöl
  • etwas Zitronensaft
  • Saftpresse

1. Als Erstes muss das Gemüse gewaschen und geschnitten werden. Anschließend die Äpfel entfernen und mithilfe der Saftpresse ausdrücken.

2. Geben Sie Gemüse und Äpfel in den Smoothie Maker und rühren Sie das Sesamöl unter. Nun nur noch Meerrettich und Zitronensaft dazugeben und noch einmal pürieren. Eine echte Vitaminbombe!

Exotischer Smoothie

Wer gern mal was Besonderes ausprobieren möchte, kann das mit einem Mix aus Obst, Kohl und Gewürzen mal versuchen. Auf der Einkaufsliste dafür stehen:

  • 1 kleine reife Banane
  • 2 kleine Äpfel (süß-sauer)
  • 1 Handvoll Petersilie
  • 1 Handvoll Spitzkohl
  • 1 kleines Stück Ingwer
  • 1 getrocknete Dattel
  • etwas Wasser
  • 1 Prise Vanille
  • 1 Prise Cayennepfeffer oder Chili
  • 2 Teelöffel Himalayasalz

Die Zutatenliste ist lang, doch die Zubereitung im Smoothie Maker dafür ganz easy: Alle Zutaten pürieren, in ein Glas füllen und in Erinnerungen an den letzten Urlaub schwelgen.

Für Fortgeschrittene Smoothie Maker-Fans

Dieser Smoothie ist einer echter Fitmacher, denn er besteht zu rund 70 Prozent aus Blattgemüse und im Übrigen aus Früchten. Die Zutaten:

  • 1 Kopf Romana-Salat
  • 3-4 Stängel Stangensellerie (Bio)
  • 2 Handvoll Babyspinat
  • 1 Apfel
  • 1 Birne
  • 1 Banane
  • ½ Zitrone
  • 375 Milliliter Wasser
  • nach Geschmack: je 1/3 Bund Petersilie und Koriander
Grüner Smoothie in der Flasche mit Strohhalm
Grüne Smoothies liegen voll im Trend. Kein Wunder, denn sie strotzen nur so vor Vitaminen. © Titarenko - Fotolia

1. Auf den Mixer, fertig, los! Schneiden Sie zunächst den Salat klein und geben Sie ihn zusammen mit dem Wasser in den Mixer. Da es sich hierbei um weiche Zutaten handelt, genügt ein Pürieren mit wenig Power.

2. Nun Apfel und Birne schneiden und zusammen mit Spinat und Sellerie auf höchster Stufe mixen.

3. Um Giftstoffe aus dem Körper zu spülen, helfen Petersilie und Koriander. Beides ergänzt jetzt den Smoothie.

4. Last, but not least die halbe Zitrone auspressen und zusammen mit der Banane ebenfalls in den Smoothie Maker geben.

Schon gesehen?

Achtung Kontrolle!

Original gefaked

In Tschechien ist die Markenrechtsanwältin auf der Jagd nach Fakes und Fälschern. In einem Geschäft warten gleich mehrere Verstöße gegen das Markenrecht.

Zum Video

Kommentare

TV-Highlight

Tipp: kabel eins Doku