Abenteuer Leben täglich

Anleitung von den Wendes

Möbel pimpen

Anleitung:

Benötigtes Material/Werkzeug:

  • Heißluftpistole
  • Spachtel
  • Schleifmaschinen und Schleifpapier in verschiedenen Körnungen
  • Tacker
  • Dreikantschaber
  • Leim und Zwingen
  • Bezug- und Schaumstoff
  • Dekorwachs
  • Lacke
  • Pinsel

1. Kommode entlacken:

Die Heißluftpistole in ca. 20 cm Entfernung auf den alten Lack halten bis er Blasen wirft, dann mit dem Spachtel den Lack abheben. Nicht zu lange auf einer Stelle bleiben, sonst kommt es zu Verbrennungen auf dem Holz. Mit einem Dreikantschaber die Details und Kanten vom Lack befreien, evtl. auch Drahtwolle nehmen.

Schleifen: Mit einem Exzenterschleifer und grobem Schleifpapier der Körnung 80-120 die großen Flächen abschleifen, mit einem Schwingschleifer in die Ecken und Kanten gehen. Beim Schleifen ist viel Geduld gefordert, also Zeit einplanen!

2. Hocker polstern:

Den alten Bezug von der Sitzfläche entfernen, Nägel mit Stechbeitel aus Holzrahmen entfernen. Alte Gurtbänder durch neue ersetzen und festnageln.

Pappe und Schaumstoff von 3 Zentimetern Stärke und einem 35er Raumgewicht auf die Größe der Sitzfläche zuschneiden. Pappe und Schaumstoff mit Sprühkleber verbinden, dann Vlies und Bezugsstoff darüber fest tackern.

3. Rahmen stabilisieren:

Nach dem Zerlegen den Rahmens abschleifen und die alten Klebereste abziehen. Den neuen Kleber auf die Verbindungen bringen und mit Schraubzwingen Druck auf den Kleber bringen.

4. Tisch im Shabby Chic streichen:

Den Tisch abschleifen, entstauben und dann mit Acryllack streichen. Trocknen lassen, anschließend den gewünschten Look mit Schleifpapier verstärken und einige Stellen stärker, andere schwächer abschleifen. Dann noch einmal streichen, trocknen lassen, und die Maserung durch Schleifen hervor holen.

5. Holz behandeln:

Holzspachtelmasse auf Macken im Holz auftragen und mit dem Spachtel angleichen. Wenn die Masse trocken ist, anschleifen. Beim Wachsen holt man die natürliche Holzstruktur hervor und das Holz kann atmen. Wachs kann mit Pinsel oder Tuch aufgetragen werden und ist in verschiedenen Farbtönen erhältlich.

Schon gesehen?

Kommentare

Tipp: kabel eins Doku

Facebook