Abenteuer Leben täglich

Petri Heil!

Do it Yourself: Räucherhütte

Für geräucherten Fisch an die Nordsee fahren? Unsinn! Mit dieser Räucherhütte können Sie auch im Garten dem Räucher-Hobby frönen!

Benötigtes Material:

  • Porenbeton Steine
  • Baukleber
  • Betonplatten
  • Mauersteine
  • WDVS Mörtel
  • Ofenrohr
  • Schrauben, Beschläge, Winkel
  • Konstruktionsholz, Nut und Feder, Leisten
  • Stichsäge, Säbelsäge, Akkuschrauber, Holzbohrer, Maurerwerkzeug

1. Standortwahl- Fundament:

Festlegen des Standorts. Betonplatten auslegen und als Schablone benutzen. Mit dem Spaten anschließend den Untergrund ausstechen und mit der Wasserwaage eben abziehen.

2. Betonplatte - Fundament:

Betonplatte in Waage auf dem Untergrund aufbringen und mit dem Hammer verdichten. (Damit die Platten nicht platzen)

3. Sockel kleben:

Porenbetonsteine mit Baukleber verkleben. Auf Versatz achten. Überreste mit der Säbelsäge zuschneiden.

4. Brennkammer mit Betonsteinen:

Steine wie in Punkte 3 verkleben. Zum Abschluss Betonplatten als Deckel verkleben und das Ofenrohr hinten einpassen und mit der 1. Kammer verbinden.

5. Holzständerwerk:

Herstellen des Holzständerwerkes mittels Universalschrauben im Fachwerk-Stil. Mit der Säbelsäge auf Länge schneiden und mit den Universalschrauben fest verbinden. Türöffnung nicht vergessen.

6. Nut und Feder Bretter:

Gesamte Fachwerk-Konstruktion mit den Nut und Federbrettern verschalen. Mit Schnellbauschrauben auf die Konstruktion schrauben. Überlängen entfernen. Die Tür wird aus einem Holzrahmen gebaut, der ebenfalls verschalt wird. Die Türbeschläge an Rahmen und Tür aufschrauben und einhängen.

7. Sockel:

Die Porenbetonstreine mit dem WDVS Mörtel verspachteln und rustikal mit einem Handfeger nachwaschen. Auch von innen. Dabei darauf achten, dass keine Ritzen offen bleiben.

8. Haltestangen und Holzbrennkammer:

Die Haltestangen mit der Stichsäge auf Länge schneiden und in den Schrank einschrauben. Trockenes Holz anfeuern bis Glut da ist. Forellen an Fleischerhaken reinhängen. Wenn sie leicht gar sind, in die Brennkammer die Räucherspäne werfen. Öffnung schließen und warten, bis der Fisch eine goldene Farbe hat.

Schon gesehen?

Steakhaus Umbau

Nach 15 Jahren Betrieb soll in zwei Monaten ein Steakhaus komplett neu aufgebaut werden. Ist die Zeit nicht zu knapp? Motiviert wird die Arbeit begonnen, aber das Chaos beim Umbau hat niemand erwartet.

Zum Video

Kommentare

Tipp: kabel eins Doku

Facebook