Abenteuer Leben täglich

Bauanleitung von den Wendes

Do it yourself: Hollywoodschaukel

Die Wendes lassen günstig Träume wahr werden! Diese rustikale und individuelle Hollywoodschaukel können Sie für weniger als 800 Euro nachbauen!

hollywoodschaukel_anleitung

MATERIAL

  • 5 lange Kanthölzer (100mm dick)
  • 2 kurze Kanthölzer (100 mm dick)
  • 7 Holzleisten (50 mm dick)
  • 1 Holzbank
  • 1 großes Segeltuch
  • 7 Meter Schaukelkette
  • Winkel
  • 6 Ringschrauben
  • 6 Karabiner
  • Holzschrauben
  • Holz-Lasur
  • Flügelschrauben
  • 2 LEDs

 

ANLEITUNG 

Die Größe der Hollywoodschaukel richtet sich nach Ihren Wünschen und der Breite der Bank. Unsere Vorlage ist für eine 150 cm breite Bank ausgerichtet.

Das Grundgerüst

Aus den 2,20 langen Kanthölzern bauen Sie das Grundgerüst, die Höhe kann später noch verändert bzw die Hölzer gekürzt werden. Legen Sie als erstes zwei Hölzer im 45 Grad Winkel zu einem A aneinander und verschrauben Sie darauf außen im oberen Bereich (ca 50 cm von oben) das kurze Kantholz. Wiederholen Sie das gleiche beim zweiten Seitenteil.

Schrauben Sie jetzt die Verstärkungsstreben an beide Seitenteile. Der Abstand sollte 40 cm vom Boden betragen. Die Seitenteile sind fertig, jetzt wird der Querbalken zwischen die Seitenteile geschoben, der auf den kurzen Außenhölzern aufliegt. Diesen mit dicken Holzschrauben von beiden Seiten festschrauben. Verbinden Sie die beiden Seitenteile jetzt einer Seite mit einer Leiste, die sie mit Diagonalen auf beiden Seiten verstärken.

Die Bank

Sägen Sie von einer stabilen Holzbank mit Armlehnen die Beine ab. Bohren Sie dann das Holz der Armlehne und der Rückenlehne auf beiden Seiten vor und schrauben Sie in jedes Loch eine Ringschraube. Der Abstand sollte mindestens 7 cm von den Ecken betragen.

Bohren Sie jetzt auch den Querbalken vor. Wichtig: Vorher die Abstände zu den Seitenteilen genau abmessen! Schrauben Sie dann die beiden Ringschrauben in den Querbalken der Schaukel. In die Ringschrauben kommen jetzt Karabiner, in diese wird die Kette gezogen und mit Karabinern in die Ringschrauben der Bank eingehängt.

Das Dach

Schrauben Sie aus den vier Holzleisten einen Rahmen: Mit Winkeln verbinden Sie die Hölzer. Diagonalen in den Ecken sorgen für Stabilität. Schneiden Sie ein Segeltuch zurecht und tackern Sie es auf den Rahmen. Der Rahmen wird mit Flügelschrauben an Bolzen im Grundgerüst geschraubt. So lässt es sich kippen oder abnehmen.

VIEL SPASS BEIM NACHBAUEN!

Schon gesehen?

Kommentare

Tipp: kabel eins Doku

Facebook