Abenteuer Leben täglich

Pimp my Gartenhaus: So geht's!

Do it yourself: Gartenhütte

Gartenhaus kenny

Material:

Zum Pimpen bzw. als Basis:

● 1 Gerätehaus Medium 120 x 180cm
● 1 Plexiglasscheibe 5x500x1000 (Größe variabel / nach Wunsch)

Für Holzkonstruktion & Bank:

● 6 Stück 4 Kantholz 80x100x4000mm
● 20 Stück 4 Kantholz 80x100x3000mm
● 1 Rolle Dachpappe 10m²
● 25m² Hobeldiele Kiefer roh 23x121x3000
● 20 Stück Holzlatten 24x48x3000
● 7 Stück Baubretter 23x140x2000

● 6 Stück Pfostenträger
● 6 Stück Schwerlast-Winkel

● 1 Packung Konstruktionsschrauben
● 2 Packungen Universal-Schrauben für Dielen + Bank

Für die Aufhängung:

● 4 Schraubhaken (Gewinde 8x80)
● 4 dazu passende & selbstsichernde Ringmuttern
● 8 dazu passende Beilagscheiben (8,4 DIN_9021)

● 4 Stahlschrauben 12x200
● 4 dazu passende Schraub-Ösen
● 4 Vierkant-Scheiben Din436 17,5

● 7m Schweisskette c6/6,0
● 4 Stück Feuerwehr-Karabiner 80x8

Werkzeug:

● Akkuschrauber & -bohrer
● Seitenschneider
● Dachpapp-Messer
● Wasserwaage
● Zimmermannshammer
● Kappsäge
● Kreissäge
● Stichsäge
● Schleifmaschine

Anleitung:

● Unterkonstruktion

2 Balken (3 Meter Länge) auf 2,50 Meter kürzen und zusammen mit 2 Balken (4 Meter Länge) mit Hilfe der Konstruktionsschrauben zu einem Rechteck verschrauben. Die anderen 4 Balken (4 Meter Länge) in gleichmäßigem Abstand im Inneren des Vierecks verteilen und verschrauben. Dachpappe zurechtschneiden und unter den Balken als Witterungsschutz auslegen. Nun die erste Diele mit der Feder nach Außen bündig an die 2,50 Seite des Rechtecksanlegen und festschrauben. Nach und nach Feder an Nut die anderen Bretter dahinter legen und ebenfalls festschrauben. Die überstehende Seite der Bretter mit der Kappsäge abschneiden und fertig ist die Bodenkonstruktion.

● Gartenhaus

Eine Ecke der Konstruktion aussuchen und die Bodenplatte des Gerätehäuschens darauf verschrauben. Nun der Anleitung folgen und das Häuschen aufbauen.

● Pergola

Die 6 Pfostenträger am Rand der Bodenkonstruktion (je 3 pro Seite und über den Balken) verteilen und festschrauben. 6 Balken (3 Meter Länge) auf 2,20 Meter kürzen und in die Pfostenträger schrauben. Nun 2 Balken (3 Meter Länge) mit gleichem Überstand auf der längeren Rechteck-Seite oben auf die 3 Pfeiler legen und mit Hilfe der Konstruktionsschrauben festschrauben. Nun den Abstand auf kürzeren Rechteck-Seite zwischen den beiden Holzkonstruktionen ausmessen und 3 Balken (3 Meter Länge) passend kürzen. Diese können nun mit den Schwerlast-Winkeln zwischen den beiden Holzkonstruktionen verschraubt werden. Nun die Konstruktion noch mit Diagonalen (ausmessen und 3-Meter-Balken zuschneiden) in den oberen Winkeln versteifen und ja nach Wunsch mit Geländer versehen.

● Hängebank

3 Baubretter mit 2 kurzen Lattenstücken zu einer Basisplatte verschrauben (Größe je nach Größen-Wunsch der Schaukel). An der Hinterseite zwei Löcher für Kanthölzer sägen, diese sind die Grundlage der Rückenlehne. Unten drunter eine Latte als Bremse von vorne dagegen schrauben. Nun zwei Baubretter an die Lehne schrauben und auf Länge bringen. Mit der Schleifmaschine die ganze Konstruktion abschleifen - fertig ist die Bank Marke Eigenbau.

● Aufhängung

Die Bank unter der Pergola positionieren und 2 Balken (3 Meter Länge, entsprechend gekürzt)  über der Holkonstruktion so verschrauben, dass sie senkrecht über den vier Ecken der Bank die Aufhängung tragen können. Dann an diesen Ecken Löcher durch die Balken bohren und die Stahlschrauben durchstecken, die Vierkantscheiben obendrauf dazwischen nicht vergessen. Unten die Ösen drauf schrauben und die Kette viermal auf die gewünschte Länge (= spätere Höhe der Bank) bringen.  Nun noch an den vier Ecken der Sitzfläche der Bank Löcher bohren und die Schraubhaken mit Beilagscheiben und den selbstsichernden Muttern befestigen. Ketten einhängen und losschaukeln! 

Schon gesehen?

Kommentare

Tipp: kabel eins Doku

Facebook