Abenteuer Leben täglich

Camping-Gadgets

Der Sommer ist da! Immer mehr Menschen zieht es bei schönem Wetter raus in die Natur! Auf welches Hilfsmittel sollten Sie beim Zelten auf keinen Fall verzichten? Abenteuer Leben täglich hat für Sie die coolsten Camping-Gadgets getestet! Wir verraten Ihnen was und wo sie perfekt für Ihren nächsten Urlaub einkaufen können!

Camping
© Verwendung weltweit, usage worldwide

Go-Anhänger

Der Anhänger bietet unbegrenzte Mobilität und Flexibilität. Sie reisen durchs Land und haben ihre Schlafmöglichkeit gleich immer dabei. Einfach am Auto angehängt kann's schon losgehen. Außerdem lässt sich der Schlafbereich problemlos zum Essbereich umbauen. Unsere ungeübten Tester haben für den Aufbau 30 Minuten gebraucht. Den Abbau schaffen unsere Reporter sogar in nur 10 Minuten. Damit ist der Go-Anhänger ein wirklich flexibler Campinghelfer. Allerdings ist dieses Gadgets mit einem Preis von knapp 10.000 Euro wirklich kein Schnäppchen. Zum praktischen Anhänger geht's  hier !

Anhänger

Solarlaterne

  • Die aufblasbare Solar-Laterne bietet eine super Alternative zur Taschenlampe. Vergessene Batterien sind da kein Thema mehr. Die Lichtverteilung der Laterne ist optimal. Besonders in Gebieten, in denen man aus Sicherheitsgründen kein Lagerfeuer machen, bietet dieses Gadgets eine super Lichtquelle. Es gibt verschiedene Lichteinstellungen gewählt werden. Außerdem wird für jede gekaufte Lampe eine in ein Entwicklungsland gespendet. Der Akku der umweltfreundlichen und wasserdichten Lampe ist bis zu 500 mal wiederaufladbar. Unser Tester sind rundum zufrieden! Zu finden ist das gute Stück hier

Handpresso

  • Auch beim Zelten kann sich ein gewisser Luxus gegönnt werden. Mit dem Handpresso zum Beispiel muss man nicht mal mehr auf seinen morgendlichen Espresso verzichten. Die Handhabung ist einfach und auch der Geschmack kann sich durchaus sehen lassen und kann mit dem einer normalen Espressomaschine gut mithalten. Unsere Tester sind begeistert! Die mobile Espresso-Maschine gibt's hier !

Pocket Shower

  • Die tragbare Dusche ist ideal für den Zelturlaub in freier Natur. So kann man sich voll und ganz in unberührte Wälder zurückziehe, ohne sich gleich selbst wie ein Tier aufzuführen. Ein bisschen Zivilisation holt man sich durch die Pocket Shower in die Wildnis. Doch auch bei schönem Wetter im Garten macht dieses Gadget eine gute Figur. So kann man die Sonnenstrahlen den ganzen Tag ausnutzen und muss nicht mal zum Duschen ins Haus. Die Funktion der Dusche ist tadellos, die Verpackung richtig klein und damit perfekt zum transportieren. Allerdings dauert es ziemlich lange, bis sich das Wasser in dem Beutel erwärmt. Die praktische Dsche gibt's  hier
Camping Dusche

Tentfinder

  • Es ist laut, dunkel und ein Zelt gleicht dem anderen. Damit man nach dem nächtlichen Toilettenbesuch sein Zelt auch wiederfindet kann dieses coole Gadget direkt an der Zeltwand im Inneren befestigt werden. Mittels Fernbedienung erstrahlt dann das traute Heim, wenn es uim Umkreis von 50 Metern steht, im grellen Licht. Nicht nur zum wiederfinden in der Nacht eignet sich der Tentfinder. Er ist gleichzeitig auch als Lampe zu nutzen. Mit drei verschiedenen Stufen können verschiedene Helligkeiten ausgewählt werden. Schnell mal das Insektenspray suchen: einmal drücken. Nachschauen, ob der Partner noch neben einem liegt: zweimal drücken. Die Dosenfutter-Ration für den nächsten Tag heraussuchen: dreimal drücken und das ganze Zelt erhellt sich. Problematisch wird es natürlich nur, wenn mehrere Camper den Tentfinder haben. Unsere Reporter bewerten das Gadget als super. Das praktische Licht gibt's hier !

Fire Starter

  • Streichhölzer und Feuerzeuger gehören mit diesem Outdoor-Gadget der Vergangenheit an. Mit dem Fire Starter lässt sich im Handumdrehen ein Lagerfeuer entzünden. Einfach mit dem Schaber am Stab entlang streifen und schon entstehen Funken, die eine Temperatur von 3000 Grad entfachen können. Sogar bei nassem Wetter ist der Feueranzünder noch problemlos zu handhaben. Unsere Tester geben das Urteil "unentbehrlich"  für jeden Camper. Den Fire Starter finden Sie hier !

Aufblasbares Zelt

  • Zeltaufbau in weniger als einer Minute. Das bietet dieses Gadgets. Kein lästiges Herringe suchen mehr oder Stangen ineinander stecken. Mit dem aufblasbarem Zelt spart man jede Menge Arbeit. Außerdem hält es trotzdem starkem Wind mit bis zu 120 km/h stand. Auch unsere Tester hatten mit dem Aufbau keinerlei Probleme. Das Innenleben ist geräumig und bietet genügend Platz für zwei Personen. Daumen hoch für dieses coole Gadget. Mit knapp 550 Euro hat "The Cave" allerdings auch seinen stolzen Preis.  Hier  entlang!
zelt

Hot Can

  • Campen in der Wildnis schön und gut aber irgendwann müssen wir auch mal etwas essen. Da es aber in der freien Natur wenig Möglichkeiten gibt, sich ein Menü zuzubereiten, gibt es Hot Can. Mit diesem Gadget kann man getrost auf Gaskocher oder Töpfe verzichten. Dosenfutter kann mit dem Gadget schnell und einfach erhitzt werden. Leider konnte der Geschmack bei unseren Testern nicht richtig punkten. Auch die Essensreste, die nicht aus der Dose zu bekommen sind, fallen negativ auf. Trotz einfachem und unkompliziertem Erhitzen des Essens bekommt dieses Gadgets von uns leider einen Daumen runter. Zur Wildnis-Küche geht's hier !

Tipp: kabel eins Doku

Facebook