Abenteuer Leben täglich

Bauanleitungen für DIY Günstig-Grills

Wenn mal wieder kein Grill zur Hand sein sollte, kann man mit diesen Utensilien ganz leicht selbst einen bauen.

DIY GRILL

Bauanleitung Einkaufswagengrill

Benötigtes Material/Werkzeug:

1 Einkaufswagen

ggf. Feuerschale

Es gibt zwei verschiedene Möglichkeiten, wie der Einkaufswagengrill aufgebaut werden kann: entweder man rollt ihn über eine Feuerstelle, da bietet sich eine Feuerschale an. Falls der Einkaufswagen eine Plattform für Getränke hat, kann man auch dort die Feuerschale platzieren – somit ist das Gitter näher an der Glut und das Grillen geht schneller.

Bauanleitung Blumentopfgrill

Benötigtes Material/Werkzeug:

 

1 Blumentopf – die Größe hängt davon ab, wie viel Grillfläche man    

                          haben möchte

Alufolie
 
Falls man sich einen eigenen Grillrost basteln möchte, benötigt man noch einen Drahtkleiderbügel und etwas 6Eck-Geflecht (Hasendraht).

 

Bau

Zum Abmessen der Alufolie: der Blumentopf sollte zwei Mal von der Länge her auf die Alufolie passen – das reicht zum Auskleiden des Blumentopfs von innen. Wenn das Innere komplett mit Alufolie ausgekleidet ist, wird unten ein kleines Loch durch die Alufolie gestochen, damit das Feuer später auch Luft bekommt. Dann kommen entweder Grillanzünder unten in den Topf, oben drauf die Grillkohle oder aber man schüttet direkt die Grillkohle rein und nimmt flüssigen Anzünder, der über die Grillkohle geschüttet wird. Am besten stellt man den Blumentopfgrill etwas erhöht hin, zum Beispiel auf zwei Steine, damit der Grill immer genug Luft ziehen kann.

Dieser Grill eignet sich nicht als Ersatz für den herkömmlichen Grill, da er nach mehrmaligem Gebrauch platzen kann und sicherlich auch wird.
Der dazu passende Rost wird aus dem Kleiderbügel zu Recht gebogen, so dass er auf den Blumentopfgrill gelegt werden kann. In dieser Größe wird auch der Hasendraht benötigt. Einfach auf den nun rund gebogenen Kleiderbügel legen, was über steht, wird einfach um den Draht des Kleiderbügels gebogen. Fertig! Perfekt: der Haken des Kleiderbügels dient als Griff.

 

Bauanleitung Festplattenträger-Grill

Benötigtes Material/Werkzeug:

1 alter Festplattenträger

6Eck-Geflecht (Hasendraht)

Bau

Den ehemaligen Festplattenträger am besten auf eine feuerfeste Unterlage stellen, in das untere Fach des Trägers die Kohle einfüllen. Eine Etage höher einfach aus dem Hasendraht eine Hängematte für die Würstchen formen. Fertig!

Bauanleitung Getränkedosen-Grill

Benötigtes Material/Werkzeug:

1 große leere Getränkedose

4 große Schrauben

8 passende Muttern

2 Scharniere

1 Drahtkleiderbügel

1 Griff

Die leere Getränkedose wird in zwei Hälften geschnitten, die unschönen Schnittränder einfach umbörteln, dann sieht’s besser aus. Als Beine verwendet man einfach vier große Schrauben, die im unteren Dosenboden befestigt werden. Dafür vorab vier Löcher in das Dosenunterteil piksen oder bohren. Die Schrauben durch die Löcher stecken und mit jeweils zwei Muttern von beiden Seiten fixieren. Der obere Deckelteil wird mit dem unteren mit zwei Scharnieren fixiert. Somit dient die obere Dosenhälfte als Deckel. Wer noch einen geeigneten Griff sucht, wird auch im Baumarkt fündig. Dort sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt, wie der Griff nun auszusehen hat.
Unser Test hat gezeigt, dass der Deckel sowieso nur zur Optik dient, gegrillt werden sollte mit offenem Deckel, da sonst zu wenig Luft an die Grillkohle kommt. Generell ist dieses Grillmodell eher zum Anschauen gedacht als zum Anzünden, denn von der Hitze lösen sich Beschichtungen von der Doseninnenseite, die gesundheitsgefährdend sein können.

Bauanleitung Wassermelonen-Grill

Benötigtes Material/Werkzeug:

Wassermelone

3 Selleriestangen, besser aber Gurke oder Zucchini

Brombeeren oder dunkle Weintrauben

diverses Obst

Holzspieße

Die Wassermelone wird halbiert, wobei der untere Teil, der als Grill fungiert, etwas größer sein sollte als die obere Melonenhälfte, die später der Deckel wird.
Die Wassermelone aushöhlen, dabei aber das Fruchtfleisch nicht wegwerfen. Das kann später für die Fruchtspieße verwendet werden. Mit einem kleinen Eisportionierer oder noch besser mit einem Melonenlöffel direkt beim Aushöhlen kleine Melonenkugeln formen. Als Beine haben wir Selleriestangen verwendet, dafür müssen drei Löcher in die Melone gebohrt und die Selleriestangen durchgesteckt werden.
Besser eignen sich aber Beine aus Gurke oder Zucchini.
Als Grillkohle werden dunkle Weintrauben oder Brombeeren in die ausgehöhlte Melonenhälfte gegeben. Dann werden lange Holzspieße durch die Wände der unteren Wassermelonenhälfte gestochen, so dass sie wie ein Grillrost aussehen. Falls die Spieße zu lang sein sollten, einfach die überstehenden Enden abknipsen.
Dann fehlen nur noch die Grillspieße, die mit unterschiedlichstem Obst bestückt werden. Als Deko kommt dann noch die obere Melonenhälfte als Deckel dazu. Sie wird mit Zahnstochern oder auch mit Holzspießen an einem Teil des unteren Melonenrands befestigt. Als Dekogriff kann ein Zucchiniknauf verwendet oder ein filigranerer Griff geschnitzt werden. Hier sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt.

Schon gesehen?

Steakhaus Umbau

Nach 15 Jahren Betrieb soll in zwei Monaten ein Steakhaus komplett neu aufgebaut werden. Ist die Zeit nicht zu knapp? Motiviert wird die Arbeit begonnen, aber das Chaos beim Umbau hat niemand erwartet.

Zum Video

Kommentare

Facebook