Abenteuer Leben täglich
Di 15.09.2015, 16:55

Thema u. a.: Wilde Kost: Essbares Unkraut

Was für Hobbygärtner der reinste Alptraum ist, mausert sich zum Food-Trend: vermeintliches Unkraut wie Löwenzahn, Sauerampfer, Giersch, Brennnessel oder Gänseblümchen. Statt auf dem Kompost-Haufen landet es immer öfter auf dem Teller, wo es für erstaunliche Aromen-Vielfalt sorgt. Auch in Restaurants sind Wildpflanzengerichte mittlerweile salonfähig. Wir verraten, was die gängigsten Wildpflanzen sind, wo man sie findet, und wie man sie raffiniert zubereiten kann.

Schon gesehen?

Feurig scharfe Chiltepins

Klein aber oho! Diese kleinen wildwachsenden Bären sehen zwar unscheinbar aus, aber haben es richtig in sich. Sie gelten als die Mutter aller Chilis und sind besonders scharf. Ob die Ur-Chili sich auch in Deutschland durchsetzen kann?

Zum Video

Tipp: kabel eins Doku

Facebook