Abenteuer Leben täglich
Sa 07.09.2013, 17:20

Thema u. a.: Lieferdienst fürs Gefängnis (2)

Im tristen Alltag hinter Gittern ist er der kleine Lichtblick: Harald Knefelkamp und sein Lieferdienst. Für viele seiner rund 19.000 Kunden ist er der einzige Kontakt zur Außenwelt. Alle zwei Wochen bringt er Häftlingen aus 50 Justizvollzuganstalten in ganz Deutschland ihre heiß ersehnten Waren. Ganz oben auf der Liste: Kaffee und Zigaretten. Wie funktioniert das Unternehmen und was bedeutet den Häftlingen der Einkauf? Wir haben den Kaufmann bei seiner Arbeit begleitet.

Schon gesehen?

Kommentare

Tipp: kabel eins Doku

Facebook