"All Inclusive" - was bedeutet das eigentlich?

Sehen Sie hier, was Ihnen dieser Begriff bietet.

All Inclusive ("Alles inklusive") ist die Bezeichnung für eine Verpflegungsart während eines Reiseaufenthalts, üblicherweise in einem Hotel oder im Zusammenhang mit einer Pauschalreise . All Inclusive schließt, nebst allen Mahlzeiten, auch alle ortsüblichen alkoholischen und alkoholfreien Getränke ein. Importierte Getränke, wie die meisten Weine und Spirituosen, müssen in den meisten Fällen extra bezahlt werden, ebenso wie Essen à la Carte.

In Reiseunterlagen wird All inclusive oft mit AI abgekürzt. Abgesehen von den bei All Inclusive sowieso servierten Mahlzeiten der Vollpension werden darüber hinaus normalerweise noch Kaffee und Kuchen am Nachmittag sowie Snacks rund um die Uhr, manchmal auch noch ein Mitternachtsbuffet und Cocktails angeboten.

Unterschiede bei einer All Inclusive-Verpflegung

Verschiedene Unternehmen und Hotelketten bieten Abwandlungen des normalen All inclusives an. So gibt es in verschiedenen Hotels eine so genannte "Verwöhnpension". Diese beinhaltet meist nur ein Tischgetränk und nachmittags Brotzeiten.

In zielgruppenausgerichteten Hotels und Hotelketten ist die Definition oft der Hauptzielgruppe angepasst. So gibt es in der auf Familien spezialisierte Gruppe der Familienhotels unter anderem "All inclusive soft". Dann sind alkoholische Getränke nicht dabei. Außerdem bietet man die Variation "All inclusive Premium". Dadurch wird Familien eine kalkulierbare Rundumversorgung angeboten.

Das heißt, "All Inclusive" ist nicht überall gleich. Deshalb empfiehlt es sich, immer das Kleingedruckte zu lesen um unerwartete Überraschungen wie eine überhöhte Rechnung zu vermeiden. 

Mehr Urlaubstipps der Profis

28.08.2015 12:25

Bußgeldkatalog Frankreich: Infos für den Urlaub

Nach Frankreich fahren viele mit dem Pkw. Doch wer sich nicht an die Regeln hält, macht Bekanntschaft mit dem Bußgeldkatalog. Frankreich ist in einigen Punkten sogar strenger als Deutschland. Welcher Verstoß im Urlaub beso...

Mehr lesen

Presslufthammer statt Meeresrauschen

Baulärm stellt eine der erheblichsten Urlaubsbeeinträchtigungen überhaupt dar. Der Urlauber muss eine solche Beeinträchtigung seiner Reise aber nicht klaglos hinnehmen. Was kann man tun?

Mehr lesen

Kommentare

Facebook